Schaut man sich die Tage Rosensträucher an, erblickt man hin und wieder sonderbar geformte Gebilde an den Zweigen der Pflanze. Auf den ersten Blick sehen diese wie ein Klumpen Moos aus und verwirren den Betrachter einen Moment lang. Alle Versuche das scheinbare Moos von der Pflanze zu entfernen arten in Arbeit aus und sind nur bedingt von Erfolg gekrönt. Bei den sonderbaren Anhängseln handelt es sich um die Behausung von Larven der Rosengallwespe und die stelle ich euch etwas näher vor.

weiterlesen