Naturlehrpfad_Allee.jpg

Ein Abschnitt des Lehrpfades

Im Natura 2000-Gebiet „Dessau-Wörlitzer Elbauen“ wurde heute im deutschlandweit größten Projekt des WWF ein weiteres Etappenziel erreicht.  Die Arbeiten an einem rund 4,5 km langen Naturlehrpfad gipfelten heute in dessen Einweihung. Anhand diverser Schautafeln und digitaler Medienunterstützung kann man sich auf einer landschaftlich ansprechenden Strecke über das Projekt und dessen Inhalt informieren. Mit diesem ambitionierten Naturschutz-Großprojekt soll eine einzigartige Flusslandschaft (FFH-Gebiet 4140-304) im Bereich der Mittleren Elbe aufgewertet und langfristig in ihrem Erhaltungszustand gesichert werden. Die Anlage eines Naturlehrpfades ist eine weitere Etappe auf dem Weg hin zu einem erfolgreichen Großprojekt. Der harte Kern radelte heute von Dessau aus in Richtung Solitude, der Rest beugte sich dem Regen und wanderte die kurze Strecke von Vockerode aus zu Fuß. Der bereits erwähnte Regen tat der Schönheit des Geländes aber keinen Abbruch. So konnte bereits ein kleines Stückchen des Lehrpfades in Augenschein genommen werden.

Tor im Park

Ein Abschnitt des Lehrpfades

Sogleich fallen die informativen Tafeln auf. Sie bieten einen Überblick über den Standort sowie Informationen zu schützenswerten und gefährdeten Arten, kulturhistorischen Belangen oder Angaben zum Projekt und den durchgeführten Maßnahmen (eine detaillierte Aufschlüsselung zu den Maßnahmen findet ihr hier). Ob es Zufall oder Bestimmung war, kann ich nicht sagen. Instiktiv wählte ich die „Richtige“ Richtung des Rundweges und betrat den eigentlichen Platz auf dem die Einweihung stattfinden sollte, durch ein ehemaliges Burgtor aus dem 18. Jahrhundert. Das war schon schön anzusehen. Als Abgesandet des WWF war Carola Schuboth zur Stelle. Mit ihr kann sich der WWF glücklich schätzen, so eine engagierte und umtriebige Person zu haben. Dienstlich hatte ich bereits an anderen Stellen mit ihr zu tun und kann ihr nur immer wieder für ihre Mühen danken. Wer möchte kann auch digital in den Sieglitzer Park eintauchen (hatte ich ja weiter oben schon mal erwähnt). Als Unterstützung gibt es

Solitude_Gruppe.jpg

Gäste an der Solitude

eine klasse App für Android (und bald auch für iOS), welche den Lehrpfad mit all seinen Stationen aufzeigt  und an passenden Stellen Geschichten aus der Sicht zweier Biber abspielt. Diese Tierart dominiert nahezu das dortige Biosphärenreservat. Ebenfalls ist die App mit Infos zu gefährdeten Arten, alten Bäumen sowie genereller Infos zum Naturschutz vollgepackt. Nichtnur etwas für die kleinen Gäste. Auich an das leibliche Wohl wurde gedacht. Als Erfrischung gab es Obstsäfte von der eigenen Streuobstwiese. So muss das sein. Ich werde auf jeden Fall bei schönem Wetter mit dem Rad noch einmal vorbeikommen und mir dieses herrliche Areal erneut anschauen und vielleicht sehe ich ja so  einen Biber.

Lehrtafel_Beispiel