Stammleser wissen wie wichtig mir die Vermittlung von Naturschutz ist. Das ist ja nicht ohne Grund eines der Ziele dieses Blogs. Umso mehr freut, wenn ein Naturschutzprojekt genaus das beabsichtigt. Es geht um einen Naturlehrpfad in Biosphärenreservat Mitteldeutschland. Mittem im Herzen Deutschlands engagiert sich der WWF seit 2001 an der Mittleren Elbe. Bei dem durch die EU geförderten „Life + Projekt“ handelt es sich um das größte Projekt welches der WWF in Deutschland am Laufen hat. Durch diverse Naturschutzmaßnahmen soll das Engagement in dem Natura 2000-Gebiet erweitert werden. Das Maßnahmegebiet umfasst rund 800 ha und liegt, wie schon erwähnt, im Biosphärenreservat Mittelelbe zwischen Dessau und Vockerrode in Sachsen-Anhalt. Hier ist die Welt der Flüße und Auen noch weitgehend in Ordnung. Solitäreichen geben sich die Ehre und die Altarme der Elbe bieten Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Im Rahmen des Projektes ist auch ein 13 km langer Lehrpfad enstanden, den man wahlweise zu Fuß oder mit dem Rad erkunden kann. Am Samtag, den 16. April 2016, wird dieser Naturlehrpfad gebührend eröffnet. Natürlich standesgemäß mit dem Rad. Ausgangspunkt ist um 10 Uhr das Ausflugslokal „Landhaus“ in Dessau-Nord. Gegen 11 Uhr trifft man sich dann am Sieglitzer Berg, auf dem die eigentliche Einweihung stattfindet. Ich werde auf jeden Fall vor Ort sein, ein paar Bilder machen und fleißg twittern. Anschließend gibt es dann natürlich eine Zusammenfassung im Blog. Euer Interesse ist geweckt? Super, dann findet ihr hier alle Infos dazu.