Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

2015

Frohe Weihnachten und vielen Dank

Völlig unerwartet hat sich wiederholt am 24. Dezember Weihnachten eingestellt. Obwohl es vor der Türe eher wie Ostern aussieht habe ich doch schon den einen oder anderen Weihnachtsmann gesehen. Da scheint es also zu stimmen. In diesem Sinne möchte ich… Weiterlesen →

Frage des Monats Dezember 2015 – eine Auswertung

Seit Dezember gibt es hier die #FragedesMonats, bei der die Lesermeinung im Mittelpunkt steht und ich so einen kleinen Einblick in die Sichtweise auf diverse Themen meiner geschätzten Leserschaft bekomme. Den Anfang machte die Frage, passend zum Anlass am heutigen… Weiterlesen →

Besserer Schutz für Schweizer Moore

Seit einer Weile macht die geplante Erhöhung der Staumauer des Flusses Grimsel in der Schweiz die Runde durch den Naturschutz unserer Nachbarn. Sollte das Vorhaben tatsächlich umgesetzt werden, würden wertvolle Moorbiotope geflutet werden und somit viele spezialisierte Arten verloren gehen…. Weiterlesen →

Naturschutz steht zusammen

Als im Sommer diesen Jahres die Pläne der Europäischen Union, die Naturschutzgesetze auf ihre Tauglichkeit zu überprüfen, bekannt wurden, gab es einen allgemeinen Aufschrei des Entsetzens in der Szene. Aber auch angrenzende Fachdisziplinen und Fachbereiche beteiligten sich an der Mobilmachung… Weiterlesen →

Mehr Moorschutz durch den Bund

Moore gehören zu den beedindruckendsten Lebensräumen unserer Erde. Obwohl sich in ihnen nicht unbedingt viele Arten tummeln, sind sie doch wichtig für Klima und Biodiversität. Euch ist ja hinlänglich bekannt, dass Moore als wichtige CO2- und Wasserspeicher dienen. Sie binden… Weiterlesen →

COP21 ist vorbei – das sagen die Kollegen

In den letzten elft Tagen beratschlagten Vertreter aus 150 Ländern auf dem UN-Klimagipfel in Paris wie denn nun am effektivsten mit dem Klimawandel zu verfahren sei und wie man ihn bzw. dessen Auswirkungen stoppen könnte. Was sich aber irgendwie keiner getraut… Weiterlesen →

Naturschutz-Experiment der DBU gestartet

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) beginnt auf einer ihrer Naturerbefläche ein Experiment des Naturschutzes. Die Rüthnicker Heide im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandeburg soll dafür als Modellfläche für einen Versuch dienen, der durchaus vielversprechend klingt. Zusammen mit der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt… Weiterlesen →

Climate Change Index vorgestellt

Die Naturschutz- und Entwicklungsorganisation Germanwatch hat gestern ihren Climate Change Performance Index veröffentlicht und dieser lenkt den Blick auf ein paar interessante Ansätze und Blickwinkel. Jan Burck, der Hauptautor, spricht von „Anzeichen für einen beginnenden Umbau der Energiesysteme“. Ebenso seinen… Weiterlesen →

Mit List und Tücke zu neuen Windparks

Solange es in den Köpfen der Bevölkerung kein grundlegendes Umdenken in Bezug auf Energienutzung und -gewinnung stattfindet, sind auch erneuerbare Energiequellen keine zufriedenstellende Alternative. Dies wird wieder einmal anhand eines aufschlussreichen Beitrages des NABU deutlich. Übeltäter hierbei ist die Windkraftlobby…. Weiterlesen →

Neues Projekt für Waldbiodiversität

Gestern startete das BfN-Projekt „Biodiversität und Schalenwildmanagement“ im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt. Dieses Projekt könnte enorme Signalwirkung entfachen, soll doch mit einem veränderten Management des Reh- und Rotwildbestandes gezeigt werden, wie die Wilddichte angepasst und die natürliche Waldverjüngung beibehalten… Weiterlesen →

© 2017 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑