Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Biodiversität

Wie steht’s mit dem Waldschutz in Deutschland?

Die bedrohte Artenvielfalt in Deutschland soll erhalten werden, dies hat sich die Bundesregierung zum Ziel gesetzt als im Jahr 2007 die Nationale Biodiversitätsstrategie (NBS) veröffentlicht wurde. Diese sieht unter anderem vor, dass bis 2020 fünf Prozent von Deutschlands Wäldern dauerhaft… Weiterlesen →

Bienen bekommen eigenen Tag

Den Insekten geht es aktuell nicht besonders pralle. Intensive Landwirtschaft und Co machen ihnen das Leben mehr als schwer. Dabei basiert unser gesamtes Ökosystem auf den unschätzbar wertvollen Leistungen dieser wahren Wundertiere. Um nun ein Zeichen für den Erhalt von… Weiterlesen →

Gewinner und Verlierer 2017 – ein etwas anderer Jahresrückblick

Das kalendarische 2017 ist Geschichte und ein unverbrauchtes 2018 liegt vor uns. In den letzten Tagen des alten Jahres machten traditionell viele Rückblicke die Runde. Einige davon aus den Bereichen Technik und Lifestyle und damit obsolet. Befassen sie sich doch… Weiterlesen →

Ökosystemdienstleistungen als Grundlage für Biodiversität

Naturschutz schafft keine materiellen Werte und das ist sein Problem Oftmals krankt der moderne Naturschutz an einem gravierenden und simplen Problem. Ihm fehlt die gebührende Wertschätzung. Während andere Branchen wie Land- oder Forstwirtschaft am Monatsende mit klaren und objektiven Zahlen… Weiterlesen →

Hand in Hand für den Boden

Gemeinsam gelingt was alleine nicht zu gelingen vermag. Diese Weisheit ist auch im Naturschutz eine Tatsache. Viele unterschiedliche Akteure schließen Kooperationen und Allianzen um überhaupt eine Stimme zu haben bzw. um sich Gehör zu verschaffen. Der NABU macht es nicht… Weiterlesen →

Fragen und Antworten zum Insektensterben

Mittlerweile nimmt das Thema Insektensterben wieder Fahrt auf. Nicht zuletzt wegen der bodenlosen Frechheit von Verhinderer-Minister Schmidt, die Anwendung des Pestizides Glyphosatum weitere 5 Jahre zu verlängern. Gestern widmete sich sogar das Abendprogramm dem Thema. In der Talkshow „Hart aber… Weiterlesen →

Wisente bald wieder in Deutschland heimisch?

Für gewöhnlich meide ich den Dunstkreis von Spiegel Online. Schon viel zu oft versetzten die Nachrichten von dort meinen Kopf in schüttelnde Bewegungen. Heute Morgen jedoch war ich nicht schnell genug und so konnte sich eine Schlagzeile in mein Blickfeld… Weiterlesen →

Europäische Agrarpolitik ist ineffizient umweltschädlich

Den größten Anteil seines Geldes verdient der Bauer durch Subventionen. Einen nicht unerheblichen Teil bekommt er dafür, dass er Bauer oder neudeutsch Agrarflächendesigner ist. In etwa 60 Milliarden Euro lässt sich das die Europäische Union jährlich kosten. Nun belegt eine… Weiterlesen →

Insektensterben eine Folge des Naturschutzes?

Das Thema Insektensterben ist doch noch nicht wieder in der Versenkung verschwunden. Da hatte ich letztens einen Falschen Eindruck. Gestern Abend stieß ich in meiner Twitter Timeline auf eine interessante weil ungewohnte Diskussion. Ein ebenfalls im Naturschutz engagierter User verlinkte… Weiterlesen →

Insektensterben – ein hausgemachtes Problem

Es kam wie es kommen musste. Nach dem obligatorischen Aufschrei und etwas höher als sonst schlagenden Wellen in den Medien ebbte das Interesse rund um das Insektensterben wieder ab. Mittlerweile hört man nur noch vereinzelte Meldungen in den Nachrichten. Dabei… Weiterlesen →

© 2018 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑