Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Klimawandel

Klimaschutz geht alle an

Der deutsche Einzelhandel geht beim Klimaschutz voran. Was der Verbraucher seit einer Weile anhand kostenpflichtiger Plastiktüten merkt, soll nur der erste Schritt auf einer langen Reise hin zu mehr Klima- und Umweltschutz sein. Mit der sogenannten „Klimaschutzoffensive“ des Handelsverbands Deutschland… Weiterlesen →

Golfstrom wird schwächer…und wärmer

Die Überschrift des Beitrags sagt es schon. Der Golfstrom verliert an Kraft. Was auf den ersten Blick wie eine Hiobsbotschaft aus Wolfsburg anmutet, hätte jedoch gravierende Folgen, wenn dieser wichtige Strom in den Ozeanen dieser Welt zum Erliegen käme. Entgegen… Weiterlesen →

Klimaschutz: leicht sinkende Emissionen in 2017

In Deutschland wurden 2017 insgesamt 904,7 Millionen Tonnen Treibhausgase freigesetzt – 4,7 Millionen Tonnen weniger als 2016. Das zeigt die erste Prognose-Berechnung des Umweltbundesamtes (UBA). Während die Emissionen im Energiebereich deutlich zurückgingen, stiegen sie im Verkehrssektor sowie in der Industrie… Weiterlesen →

„Massive Open Online Course“ zum Thema Klimawandel.

Die Biodiversität der Arten sieht sich weltweit harten Herausforderungen gegenüber. Egal in welchen Lebensraum oder in welche Region der Erde man schaut, der Trend der Artenvielfalt kennt seit Jahren und Jahrzehnten nur eine Richtung. Steil gen Südpol. Artenschwankungen sind aber… Weiterlesen →

Klimawandel bedroht Pflanzenarten die gar nicht da sind

In der Vergangenheit wurde schon allerhand zum Klimawandel geschrieben und wird es auch in der Zukunft noch werden. Mittlerweile sind die Probleme, dass ganze Landstriche im Meer versinken, Tiere und Pflanzen ihren Lebensraum verlieren und diesen an anderer Stelle suchen… Weiterlesen →

Zukunftsthema Umwelt- und Klimaschutz für junge Menschen von Bedeutung

Für 44 Prozent der 14- bis 22-Jährigen gehört eine intakte, natürliche Umwelt zu einem guten Leben unbedingt dazu. Das ist ein zentrales Ergebnis der ersten repräsentativen Umfrage des Bundesumweltministeriums unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Damit Umweltschutz gelingt, sehen die Jugendlichen… Weiterlesen →

Klimaschutz weiterhin auf Abwegen

Während sich Deutschland weiterhin mit der Farce einer Regierungsbildung aufhält, geht es in Sachen Klimaschutz weiterhin bergab. Ähnlich wie die Beteuerungen einer ehemaligen Arbeiterpartei zu etwaigen Regierungsabsichten sind auch die bisherigen Beteuerungen zum Klimaschutz nichts weiter als Lippenbekenntnisse. Wie der… Weiterlesen →

Klimaziel einhalten wird nicht reichen

Der UN-Klimarat IPCC hat in einem internen Bericht das ehrgeizigste Ziel aus dem Pariser Abkommen zum Klimaschutz praktisch aufgegeben. Die globale Erwärmung bis 2100 bei 1,5 Grad Celsius gegenüber der vorindustriellen Zeit zu stoppen sei „mit 66-prozentiger Wahrscheinlichkeit jenseits des… Weiterlesen →

2017 ist für Versicherungen besonders teuer

Wirbelstürme, Gewitter, Starkregen: Nicht weniger als 135 Milliarden US-Dollar mussten Versicherungen 2017 für Schäden durch Naturkatastrophen zahlen. Das ist ein Rekord. Ist der Klimawandel die Ursache? Wissenschaftler sehen dafür zumindest klare Indizien. Für die Versicherungen war 2017 das teuerste Jahr… Weiterlesen →

Klimawandel fordert Artenvielfalt – Spezialistem im Vorteil

Mit dem Klimawandel hängt eines der bisher größten und komplexesten Damokles-Schwerter über unseren Köpfen. Dieser an sich natürliche Prozess wurde und wird durch Menschenhand verstärkt und stellt das natürliche Gefüge auf den Kopf. Die möglichen Szenarien sind ebenso mannigfaltig wie… Weiterlesen →

© 2018 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑