Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Linsengeschichten

Ein Sway durch Böhmen

Wenn sich die Gelegenheit bietet, verbringe ich die Winterzeit gerne im Erzgebirge. Das ist für mich Heimat und Herkunft. Wenn man wie ich, das ganze Jahr über in einer landschaftlich eher bescheidenen Gegen lebt, weiß man die sanften Hügel und… Weiterlesen →

„Rotes Elfenbein“ bringt Vogel auf Rote Liste

Die Gier des Menschen treibt mitunter sonderbare Blüten. Die illegale Jagd nach Elfenbein hat sich bisher auf Elefanten, Flusspferde, Walrösser und Narwale konzentriert, jetzt bekommt ein weiterer, bisher unbeachteter Vertreter des Regnum Animale die menschliche Gier zu spüren. Der Schildschnabel…. Weiterlesen →

Im schönen Schwarzwassertal, wo’s ist besonders schmal…

Die Natur kann man auch bei nassem Wetter genießen. Besonders gilt das für das Erzgebirge. Dessen Berge und Täler sind zu jeder Jahres- und Wetterzeit etwas Besonders. Neuestes Ausflugsziel war das Schwarzwassertal bei Pobershau in dessem Tal sich die schwarze… Weiterlesen →

Von der Morgenstund‘ und einer Sonnenblume

Eines der vielen Vorteile meines Jobs ist das ständige „Draußensein“ sowie das Erleben der Natur in all ihren Facetten. Manchmal treibt es mich noch vor dem ersten Hahnenschrei raus und solche Momente entpuppen sich oft als unbezahlbar. Oft habe ich… Weiterlesen →

Die Welt in HDR

Heute mal wieder etwas aus der Rubrik „Linsengeschichten“. Ich habe die Gunst der Stunde genutzt und mich auf Fotosafari durch meine aktuelle Wahlheimat begeben. Auf dem Plan standen ein paar Bilder im HDR Stil. Bei Bildern im High Definition Bereich… Weiterlesen →

Hot Pixel oder das Phänomen der stehenden Sterne

Heute mal wieder ein Beitrag aus der Kategorie „Linsengeschichten“. Eines meiner Hobbys sind ja Zeitraffer-Filme. Aktuell habe ich mehrere Projekte in der Pipeline, unter anderem eines über meine aktuelle Wahlheimat Bernburg an der Saale. Die vergangenen Tage experimentierte ich mit… Weiterlesen →

Rügen im Zeitraffer

Stammleser, und solche die mir in den Sozialen Netzwerken folgen, wissen, dass ich hin und wieder in der Fotographieabteilung unterwegs bin.  So auch in den vergangenen Wochen. Wie schon in einem vorherigen Beitrag mitgeteilt, trieb ich mein Unwesen für ein… Weiterlesen →

Terra Mineralia – faszinierendes Gestein in Nahaufnahme

Ich gebe es zu, Geologie wird mir immer ein Rätsel bleiben. Die meisten Namen der Mineralien kann ich nur nach mehrmaligem Üben richtig benennen. Aber aus Sicht des Fotografen finde ich Gesteine dann wieder interessant. Nicht wenige haben erstaunliche Farben… Weiterlesen →

Adonis vernalis, wer ist mehr?

Unter Botanikern gibt es, trotz der Liebe zu allen Pflanzen, eine Liste mit Arten, die besonders angesagt sind. Orchideen stehen beispielsweise hoch im Kurs. Kaum ist man in Reichweite einer solchen Pflanze, wird sich auf den Boden geschmissen und fotografiert… Weiterlesen →

Anemone nemorosa – dem Buschwindröschen auf der Spur

In einem der letzten Beiträge habe ich angekündigt, dem Buschwindröschen einen Besuch abzustatten. Das machte ich heute. Man kann schon sagen, dass diese kleine Schattenart in Laubwäldern mein Liebling unter den Frühblühern ist. Klar, das Gelbe Windröschen (Anemone ranunculoides) ist… Weiterlesen →

© 2017 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑