Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Nachhaltigkeit

Europäische Fischereiminister beschließen Fangquoten für 2018

Zum Abschluss der Verhandlungen der Europäischen Fischereiminister in Brüssel über die Fangquoten für das kommende Jahr erklärte Bundesfischereiminister Christian Schmidt: „In der Fischereipolitik verstetigt sich der Erfolgskurs der letzten Jahre: Immer mehr Bestände werden auf nachhaltigem Niveau bewirtschaftet. Das kommt… Weiterlesen →

Ökosystemdienstleistungen als Grundlage für Biodiversität

Naturschutz schafft keine materiellen Werte und das ist sein Problem Oftmals krankt der moderne Naturschutz an einem gravierenden und simplen Problem. Ihm fehlt die gebührende Wertschätzung. Während andere Branchen wie Land- oder Forstwirtschaft am Monatsende mit klaren und objektiven Zahlen… Weiterlesen →

[Gastbeitrag] Wasserhahn statt Flasche – dem Plastikwahn ein Ende setzen

Durchschnittlich verbraucht der Deutsche 68 Plastiktüten im Jahr. Damit ist Schluss! Die Europäische Union verabschiedete 2016 eine Verpflichtungserklärung, die besagt, dass bis 2025 der Durschnittsverbrauch auf 40 Tüten pro Person reduziert werden soll. Im Zuge dessen führten einige Handelsvertreter und… Weiterlesen →

Expertenmeinungen zum Insektensterben

Das mit den heutigen Insektenbeständen etwas nicht stimmt dürfte mittlerweile bei jedem angekommen sein. Letzte Woche machte das Thema die Runde und wurde von der Journaille eifrig aufgegriffen. Es war sogar so ein kurzzeitiger Hype, dass es in den Abendnachrichten… Weiterlesen →

Wo steckt überall Palmöl drin? Testet euer Wissen

Palmöl. Kaum ein anderes Wort erhitzt dermaßen die Gemüter im modernen Naturschutz. Zu finden ist es in nahezu allen Kosmetikstoffen und Lebensmitteln. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, fallen jährlich unzählige Hektar an Tropenwald der Säge zum Opfer. Auf den… Weiterlesen →

Schwimmen für den Meeresschutz

Gewässer leiden unter der Knute der Menschheit besonders schlimm. Seit längerem schon werden sie als Müllkippen für allerlei Abfall missbraucht. Mit Instrumenten wie der Wasserrahmenrichtlinie möchte man entgegensteuern aber die Umsetzung krankt an Bequemlichkeit und mangelnder Konsequenz. Im aktuell laufenden… Weiterlesen →

Schuhwerk aus Algen

Algen sind nicht nur wichtige Filtrierer und Nahrungsquellen in den Meeren und Ozeanen, sie können nauch zum Problem in den Gewässern werden. Nehmen die Algenbestände zu und verbrauchen mehr Sauerstoff, droht ein Gewässer „umzukippen“. Meist passiert dies als Folge einer… Weiterlesen →

Staatenallianz gegen Plastikmüll in den Meeren

Die Meere und Ozeane dieser Welt erleben derzeut eine Nutzung als Müllkippe Deponie von entsorgtem Abfall. Das Motto „Aus den Augen, aus dem Sinn“ lässt den Menschen sein schändliches Tun vergessen. Mit keiner Silbe wird dabei an die zerstörerische Auswirkung… Weiterlesen →

Meeresatlas 2017 erschienen und zeigt den schlechten Zustand der Meere

Alles Leben kommt bekanntlich aus dem Meer und noch heute übt dieser Lebensraum eine ungeheuere Faszination auf uns Menschen aus. Die Unterwasserwelt ist zum größten Teil unerforscht und steht schon alleine deshalb im Fokus der Wissenschaft. Dennoch muss sich das… Weiterlesen →

Gleichbleibender Ertrag bei weniger Pestiziden

Die moderne Landwirtschaft ist für viele Seketalarten eine große Bedrohung. Nicht selten wird sie gar als Massenmörder der Biodiversität bezeichnet. Durch den Einsatz von synthetischen Düngern, Giftstoffen und Pflanzenschutzmitteln wird die Flora und Fauna an den Rand der Existenz getrieben…. Weiterlesen →

© 2017 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑