Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Naturschutz

Grenzübergreifender Naturschutz – Hürde und Schance zugleich

Die Umwelt- und Naturprobleme unserer Zeit machen nicht Halt vor Ländergenzen. An sich sollte dies auch nicht der Naturschutz aber er muss sich immer wieder diversen Befindlichkeiten der unterschiedlichen Administrationen beugen. Ein gutes Beispiel für die Härte mit diversen Akteuren… Weiterlesen →

Arten in besonderer Verantwortung in Deutschland erweitert

Naturschutz kümmert sich vorrangig um den Erhalt der Natur bzw. der Naturnähe. Darunter fallen auch Erhaltung und Förderung gefährdeter Arten. Nun gibt es dafür diverse Regelwerke und Gesetzestexte welche Arten das sind. Unter anderem zählen sogenannte „Verantwortungsarten“ dazu. Diese umfassen… Weiterlesen →

Insektensterben eine Folge des Naturschutzes?

Das Thema Insektensterben ist doch noch nicht wieder in der Versenkung verschwunden. Da hatte ich letztens einen Falschen Eindruck. Gestern Abend stieß ich in meiner Twitter Timeline auf eine interessante weil ungewohnte Diskussion. Ein ebenfalls im Naturschutz engagierter User verlinkte… Weiterlesen →

Insektensterben – ein hausgemachtes Problem

Es kam wie es kommen musste. Nach dem obligatorischen Aufschrei und etwas höher als sonst schlagenden Wellen in den Medien ebbte das Interesse rund um das Insektensterben wieder ab. Mittlerweile hört man nur noch vereinzelte Meldungen in den Nachrichten. Dabei… Weiterlesen →

Schwarzwald nun offiziell UNESCO-Biosphärenreservat

Der Naturschutz hat in Deutschland offiziellen Zuwachs bekommen. Nach langem Hin und Her konnte der Naturschutz in Sachen Schutzgebiete einen Erfolg für sich verbuchen.  Am morgigen Sonntag wird der Schwarzwald offiziell als Biosphärenreservat anerkannt. Damit wird ein weiterer charakteristischer Landschaftsteil… Weiterlesen →

Den (Natur)Garten winterfest machen

Die warmen Tage werden weniger und die Gartensaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Vorbei scheinen die lauen Abende an denen man im heimischen Garten sitzt und den Tag entspannt ausklingen lässt. Die Gartenfreunde unter den Lesern werden… Weiterlesen →

Überraschung im Spätsommer

Den ganzen Sommer über bin ich in den verschiedensten Naturräumen unterwegs und arbeite in und mit der heimischen Flora. Aus dieser Position heraus bekomme ich den Jahresverlauf praktisch aus erster Hand mit und erlebe ihn in all seinen Facetten. Unweigerlich… Weiterlesen →

Naturschutz als Beruf

Auf meinen Vorträgen zeigen sich die Zuhörer oftmals erstaunt, wenn ich sage, dass ich Berufsnaturschützer mit wissenschaftlichem Hintergrund bin. In vielen Köpfen besteht der Naturschutz aus „an Bäume ketten“, „an Schienen schweißen“ oder „Schlauchboot fahren“. Dabei hat mein Berufsfeld damit… Weiterlesen →

[Buchtipp] Das Ende der Natur – die Landwirtschaft und das stille Sterben vor unserer Haustür

Wirklich gute Bücher über den Naturschutz in seiner modernen Form sind selten. Werke über das Schwinden der Artenvielfalt in unserer Landschaft kann man an einer Hand abzählen. Damit keine Missverständnisse aufkommen: ich spreche hier nicht von irgendwelchen schöngeistigen Artikeln in… Weiterlesen →

Das Ende des Sommers

Mein Berufsleben vergleiche ich ab und an scherzhaft mit dem eines klassischen Saisonarbeiters. Wenn im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen zaghaft Pflänzchen aus der Erde locken, geht’s wieder los. Dann wird botanisiert, kartiert und entdeckt. Für Interessenten werden Naturführungen zu diversen… Weiterlesen →

© 2017 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑