Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Weltgeschehen

Zigaretten dienen Vögeln als Baumaterial

Rauchen gefährdet die eigene Gesundheit  und ist auch für die umstehenden Mitmenschen äußerst ungesund. Nicht umsonst verzieren abschreckende Bildchen die Kippenschachteln und sollen vom Rauchen abhalten. Manche Raucher nutzen diese aber als Ersatz für die Panini-Sammelbildchen ihrer Jugend. Obendrein sind… Weiterlesen →

Schaden durch Naturkatastrophen nimmt zu

Normalerweise berichte ich hier auf dem Blog über die Natur als Geschädigte. Oftmals ist der Mensch der Übeltäter und treibt sein grausames Spiel mit Mutter Erde. Manchmal dreht die Natur aber den Spieß um lässt ihre Muskeln spielen. Mit teils… Weiterlesen →

Erste Hummel in den USA als „gefährdet“ eingestuft

Bestäuber wie Bienen und Hummeln haben dieser Tage kein leichtes Leben. Moderne Landwirtschaft und ein völlig kaputtes Naturverständnis vieler Menschen bringen sie an den Rand der Existenz. Dabei sind ihre Dienste (Ökosystemdiensleistungen) ein essenzieller Bestandteil eines jeden Ökosystems. In den… Weiterlesen →

Neuseeland erklärt einen Fluss zur Person

Für Gemeinhin gelten die Neuseeländer als etwas kauzig. Kauziger gar als die Australier. Trotzdem oder gerade deshalb sind sie aber auch ein beliebtes Völkchen und die Insel eines der beliebteste Reiseziele überhaupt. Nun bekräftigt eine weitere Meldung den Ruf der… Weiterlesen →

Selbst die Arktis ist durch Kunststoffabrieb belastet

Naturbelassene Orte sind eine Erfindung von Dichtern, Träumern und der Werbeindustrie. Heutzutage gibt es keinen Flecken auf der Erde mehr, der nicht vom Menschen beeinflusst ist. Sind die Spuren mal nicht offensichtlich, so liegt es in der Luft. So auch… Weiterlesen →

Schildkröte durch Aberglauben fast getötet

Aberglaube ist  der Menschheit noch immer sehr gut vertraut. Um das Glück auf sich aufmerksam zu machen, klopft man auf Holz, streut ich Salz über die Schulter oder berührt ein Stück Eisen. Eine ebenfalls beliebte Methode ist das Werfen von… Weiterlesen →

Neuer Kontinent unter Neuseeland?

Wahrlich große Entdeckungen sind in der Forschung in unserer Zeit selten gewurden. Die großen Dinge sind entweder bereits entdeckt oder aber ausgestorben. Zumindest im physischen Sinne. Zumeist spielen sich Neuentdeckungen in der Genetik und seltener in der Morphologie ab. Nun… Weiterlesen →

Entdeckung von neuen Tier- u. Pflanzenarten

Es gibt sie noch, die ganz großen Ereignisse auf der Welt. So auch die Entdeckung von neuen Arten. Im genetischen Konsens ist das keine Seltenheit und fast täglich Gang und Gäbe, jedoch sind morphologische Neuentdeckung ungleich seltener und daher auch… Weiterlesen →

Fair-Trade landet bei Schweizern häufiger im Einkaufskorb

Um die eigene Sicht der Dinge zu justieren empfiehlt sich hin und wieder ein Blick über den Tellerrand. Im Naturschutz umso mehr. Viel unterscheidet sich in Deutschland von unseren Nachbarn. Möchte man über Geschehnnisse in der Schweiz auf dem Laufenden… Weiterlesen →

„Rotes Elfenbein“ bringt Vogel auf Rote Liste

Die Gier des Menschen treibt mitunter sonderbare Blüten. Die illegale Jagd nach Elfenbein hat sich bisher auf Elefanten, Flusspferde, Walrösser und Narwale konzentriert, jetzt bekommt ein weiterer, bisher unbeachteter Vertreter des Regnum Animale die menschliche Gier zu spüren. Der Schildschnabel…. Weiterlesen →

© 2017 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑