Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Weltgeschehen

Westliches Tian-Shan Gebirge soll Weltnaturerbe werden

Seit Sonntag (10. Juli) tagt mal wieder das UNESCO-Weltkulturerbe-Komitee. Diesmal wird in Istanbul bereits zum 40. Mal darüber entschieden, welche Region in den Genuss des begehrten Weltnaturerbe-Titels kommen soll. Die Wahl der Region ist dabei nicht von ungefähr. Die Länder… Weiterlesen →

Premiere in der Schweiz: Erstmals ein Vogelmörder verurteilt

Dieser Tage feiert der Artenschutz in der Schweiz Premiere. Zum ersten Mal wird das Vergiften eines Greifvogels hart bestraft. Ein Taubenzüchter muss sich nun dem Arm des Gesetzes beugen. Das Bezirksgericht Dielsdorf verknackte den Tunichtgut zu 11 Monaten Zuchthaus sowie… Weiterlesen →

Umweltaktivisten im Fadenkreuz der Gier

Ein Artikel der Süddeutschen Zeitung ließ mich heute Morgen am Frühstückstisch aufmerken. Er thematisiert die Todeszahl von Umweltaktivisten weltweit. Die Zahl an Morden oder „Unfällen“ an grünen Aktivisten steigt in aufsehenerregende Höhen. So sollen alleine in Brasilien im vergangenen Jahr… Weiterlesen →

EU möchte den Handel mit seltenen Erden erschweren

Der Smartphonemarkt boomt und ein Ende dieser Entwicklung ist bislang nicht abzusehen. Was dem Verbraucher meistens nicht bewusst ist, sind die Folgen für die Umwelt. Essenziell für den Bau unserer modernen Handys sind seltene Erden, bspw. Coltan. Rund um diese… Weiterlesen →

Keine Strafgelder für Littering in der Schweiz

Unter „Littering“ versteht man für gewöhnlich das Vermüllen der Landschaft oder das Entsorgen von Abfall in derselben. Besonders in touristisch attraktiven und erschlossenen Regionen ist dies ein großes Problem. Als beliebtes Reiseziel hat die Schweiz auch damit zu kämpfen. In einigen Kantonen… Weiterlesen →

Neue Maki-Arten in Madagaskar entdeckt

Hin und wieder passiert es noch, dass neue Vertreter von größeren Artengruppen entdeckt werden. Im aktuellen Beispiel handelt es sich um mit den Lemuren verwandten Makis, welche einen Zuwachs um drei Arten verzeichnen können. Ging man in den 1990er Jahren… Weiterlesen →

Rissserie im Wallis – Wolf holt sich (ungeschützte) Schafe

Im Schweizer Wallis, genauer zwischen dem Val d´Hérèns und dem Vispertal, wurden in den zurückliegenden Wochen mehrere Schafe gerissen. Als ziemlich sicher gilt der Wolf als Übeltäter. Wie viele es aber waren ist noch ungeklärt. Bevor jetzt alle wieder den Wolf… Weiterlesen →

Waldbestand erholt sich

Ein paar von euch haben vielleicht schon von der „Bonn Challenge“-Konferenz gehört. An diesem Wettstreit nehmen die Umweltminister aus aller Herren Länder teil und haben sich den Wiederaufbau zerstörter Wälder zum Ziel gesetzt. In Zahlen ausgedrückt sollen bis zum Jahre… Weiterlesen →

Trauriger Rekord in Afrika

Seit Ewigkeiten hat Südafrika ein Problem mit Wilderei. Armut und Aberglaube treiben die Menschen da unten zu grausamen Taten. Hauptabsatzmarkt ist dabei Asien, besonders die traditionelle Chinesische Medizin hat ungeheures Interesse an Elfenbein und Nashorn-Horn. Jedes Jahr schauen wir gebangt nach… Weiterlesen →

Neue Kennzeichnungspflicht für Palmöl in Lebensmitteln

Der Bedarf an Palmöl in der Kosmetikindustrie steigt seit Jahren, das ist kein Geheimnis. Mittlerweile ist es mit einem Anteil von ca. 30%, am weltweiten Gebrauch, das meist genutzte Pflanzenöl in der Branche. Heutzutage ist in gut jedem zweiten Produkt… Weiterlesen →

© 2017 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑