Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Wunder der Natur

Frühling beginnt in den Bergen zeitiger

Bei meiner morgendlichen Lektüre stieß ich auf eine interessante Erwähnung eines bisher nicht so wahrgenommenen Themas. Die Kollegen von naturschutz.ch aus der Schweiz berichten, dass sich der Frühling in den Bergen des Landes deutlich früher anschickt sein Werk zu beginnen… Weiterlesen →

[DOKU-Tipp] Eine Welt aus Wäldern

Liebe Leute, heute komme ich mal mit einem „Fernsehfilm“ daher. Die Gänsefüßchen deshalb, weil es sich in Wirklichkeit um einen Stream handelt. Fündig geworden bin ich in der grandiosen Mediathek von ARTE. Die Doku hört auf den Namen „Eine Welt… Weiterlesen →

Vogelzug am Himmel sichtbar machen

Die Natur steckt voller Wunder und Schönheiten. Leider fehlt uns Menschen in vielen Fällen der Sinn dafür. Zu lange schon sind wir von ihr entkoppelt. Oftmals reicht es bereits aus, die Perspektive ein klein wenig zu verändern um diese Schönheiten… Weiterlesen →

Ein Überlebenskünstler unter den Faltern

Mitunter haben manche Tierarten recht eigenartige Strategien entwickelt um in ihrer stellenweise recht extremen Umgebung zu überleben. Ein besonderes Beispiel dürfte die Schmetterlingsart Erebia nivalis sein. Dieser Tagfalter in rotbraunem Gewand ist nur jenseits der 2000m-Marke anzutreffen. Mit dieser Strategie machte er… Weiterlesen →

[Video] Schnarchender Kolibri erobert das Netz

Ein kleiner Gute-Laune-Macher zum frühen Morgen. Denkt man an Kolibris, so fallen einem unzählige Bilder ein, wie diese Tierchen munter und aktiv herumschwirren. Eigentlich hat man selten welche schlafend gesehen. Dabei schlummern sie recht häufig und ausgesprochen tief. Der sogenannte… Weiterlesen →

Neues Bakterium mit Hunger auf Plastik entdeckt

Glaubt man den Berichten aus der Wissenschaft, so haben Japanische Forscher ein neues Bakterium entdeckt, welches sich (ausschließlich?) von PET ernähren soll. Wohlgemerkt die gleichen Forscher welche seit Jahren Wale, Haie und Delfine zu Forschungszwecken jagen untersuchen und noch nichts… Weiterlesen →

Im Untergrund von Budapest

Meinen Neujahrsurlaub verbrachte ich in der Hauptstadt Ungarns. Budapest. Und wie das nun einmal so ist, kann man als Naturliebhaber nicht raus aus seiner Haut und so ist man irgendwie immer im Dienst. Demzufolge zog es mich in eine der… Weiterlesen →

Terra Mineralia – faszinierendes Gestein in Nahaufnahme

Ich gebe es zu, Geologie wird mir immer ein Rätsel bleiben. Die meisten Namen der Mineralien kann ich nur nach mehrmaligem Üben richtig benennen. Aber aus Sicht des Fotografen finde ich Gesteine dann wieder interessant. Nicht wenige haben erstaunliche Farben… Weiterlesen →

Baumriesen im Klostergarten

Wie im letzten Beitrag erwähnt, treibe ich mich mal wieder in Helvetien herum um ein paar Bilder zu schießen. Aber auch wenn man (offiziell) nicht im Dienst ist, so richtig raus aus meiner Haut als Naturfreund kann ich nicht. So… Weiterlesen →

Der will doch nur spielen…oder etwa nicht?

Heute mal ein Video aus der Grusel-Abteilung. Es ist ja inzwischen bekannt, dass manche Tiere von anderen leben. Dies kann auf zweierlei Wegen geschehen. Entweder als Parasit, es profitiert nur einer von dieser Verbindung, oder als Symbiont. In diesem Fall… Weiterlesen →

© 2018 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑