Schweiz- Am Neujahrstag wurden auf dem Gemeindegebiet von Benken Nagerspuren entdeckt. Zweifelsfrei. Das ist insofern besonder, da es der erste Nachweis auf eine Biberpopulation im Linthgebiet seit 200 Jahren ist.

Erstmals seit seiner Ausrottung vor  mehr als 200 Jahren hat sich der Biber im Linthgebiet blicken lassen. Und zwar nicht alleine. Auf dem Gemeindegebiet von Benken wurden an Neujahr eindeutige Spuren festgestellt.Damit hat der Biber im Sankt-Gallischen nach dem Thur-Einzugsgebiet mit der Glatt, der Sitter und dem Rheintal das dritte Gewässersystem wieder besiedelt.

Aus welcher „Origin-Population“ der Biber in das Gebiet eingewandert ist, bleibt noch unklar aber wir müssen jan icht alles wissen. Hauptsache der Biber ist wieder da. Ich freue mich für meinen Schweizer Kollegen.

In diesem Sinne…