Quelle: BUND - Plastikfasten

Quelle: BUND – Plastikfasten

Der Konsum von Plastik- bzw. Kunststoffprodukten nimmt weiterhin rapide Fahrt auf. Jedes noch so kleine Goodie ist zigmal in Folie verpackt und im Handel gibt es kostenllose Plastiktüten, die meistens nur einmal verwendet werden. Obwohl es da bereits gute Ansätze zur Lösung des Problems gibt, zeigt die Kurve steil nach oben. Ich habe mich vor ein paar Wochen mal daran versucht keine Artikel aus Kunststoff zu verwenden und bin kläglich gescheitert. ZU allgegenwärtig sind diese inzwischen. Dabei wäre eine Einschränkung dahingehend sinnvoll, da nicht mal 50 % der Verbrauchsartikel recycelt werden können.

Quelle: BUND

Quelle: BUND

Passend dazu hat der BUND auf seiner Seite die Aktion „Plastikfasten“ ins Leben gerufen und ruft zu einem bewussteren Umgang mit dem festen Erdöl auf. In einer nett gemachten Broschüre finden sich hilfreiche Tipps zu Alternativen und bewusstem Konsumieren. Der Clou, alle Tipps kommen via die sozialen Netzwerke aus der Community. Schaut mal rein, denn bie besten Tipps kommen aus dem alltäglichen Leben und sind meistens ganz naheliegend und nicht schwer umzusetzen (Quelle: BUND).