Im modernen Naturschutz gibt es eine Menge an unterschiedlichsten Möglichkeiten die Natur unter Schutz zu stellen. Jede einzelne zielt dabei auf unterschiedliche Belange und Aspekte ab. Währen Naturschutzgebiete und Nationalparks die Königsklasse darstellen (und die strikteren Regeln haben), nehmen sich bspw. die Biosphärenreservate nicht ganz so ernst. Nun können wir in deutschen Landen ein weiteres solches Schutzgebiet begrüßen. Im Schwarzwald.

Schwarzwald nun UNESCO-Biosphärenreservat

Seit gestern darf sich der Schwarzwald nun „Biosphärenreservat“ nennen und damit den UNESCO-Stempel führen. Umfasst werden dabei mehr als 28 Gemeinden im südlichen Schwarzwald und 630 km² Fläche. Als Biosphärenservate zeichnet die UNESCO Natur- und Kulturlandschaften aus, die sich aufgrund ihrer kulturellen Vielfalt und ihres großen Artenreichtums als Modellregionen für nachhaltige Entwicklung eignen. Nach der Schwäbischen Alb und der Bliesgau im Jahre 2009 ist der Schwarzwald nun das 16. Gebiet in Deutschland, dem dieser Titel zukommt.

 

Sankt Ottilien Freiburg

Schwarzwald-Biosphärenreservat zeichnet Artenvielfalt aus

Gemeinschaftlich genutzte Bergweiden bis in die höchsten Lagen, die „Allmendweiden“, zeichnen das neue UNESCO-Biosphärenreservat Schwarzwald besonders aus. Auf diesen Hochweiden trieben die Bauern ihre großen Herden mit traditionellen Rinderrassen noch bis in die jüngere Vergangenheit. Die daraus entstandene einzigartige Landschaft umfasst zum Beispiel von Verbiss geprägte „Weidbuchen“. Allmendweiden sind wegen ihres großen Artenreichtums besonders schützenswert, heute jedoch nur noch vereinzelt in Deutschland vorhanden. Das frisch gekürte UNESCO-Biosphärenreservat will unter anderem zum Erhalt von gefährdeten Rinderrassen beitragen, beispielsweise durch Vermarktung von Milch, Käse und Fleisch. Charakteristisch für den südlichen Schwarzwald sind außerdem der Wechsel von Wald- und Offenlandschaften und der Weitblick von den hohen Gipfeln. Keine andere deutsche Mittelgebirgslandschaft weist größere Höhenunterschiede auf kleinstem Raum auf.