Wir leben in einer freien Marktwirtschaft und Geld regiert die Welt. Das ist auch in der Lebensmittel- bzw. Landwirtschaftsbranche nicht anders. Gerade 2016 war ein Jahr voller Überraschungen. Nicht zuletzt deswegen, weil Bayer den Saatgutriesen Monsanto aufkaufte. Ich dachte immer, wenn überhaupt kauft Monsanto Bayer aber so kann man sich irren. Wer in dem bunten Treiben der Auf- und Zukäufe den Überblick behalten will, der muss sich ganz schön anstrengen denselbigen nicht zu verlieren. An dieser Stelle käme dann der Umweltverband BUND ins Spiel. Dieser hat nun den Konzernatlas in seiner Erstauflage herausgebracht. Darin enthalten ist eine umfassende Auflistung aller Mitbewerber auf dem internationalen Parkett und welche Aquisitionen sie so getätigt haben. Auf 115 Seiten werden ebenfalls Themen wie „Moderner Großgrundbesitz“ oder das problematische Wachsen eines Global Players behandelt. In jedem Fall lohnt sich mal ein Blick hinein (Quelle: BUND).