Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Jahr

2017

Europäische Agrarpolitik ist ineffizient umweltschädlich

Den größten Anteil seines Geldes verdient der Bauer durch Subventionen. Einen nicht unerheblichen Teil bekommt er dafür, dass er Bauer oder neudeutsch Agrarflächendesigner ist. In etwa 60 Milliarden Euro lässt sich das die Europäische Union jährlich kosten. Nun belegt eine… Weiterlesen →

So naturverbunden ist Deutschland

Hört man den Markennamen Coca Cola kommt einem sicherlich alles andere als Natur in den Sinn. Auch für mich standen diese beiden Begriffe bisher in keinem großen Zusammenhang, dennoch fiel mir die Tage eine Umfrage der Marke ViO auf. Die… Weiterlesen →

[Gastbeitrag] Wasserhahn statt Flasche – dem Plastikwahn ein Ende setzen

Durchschnittlich verbraucht der Deutsche 68 Plastiktüten im Jahr. Damit ist Schluss! Die Europäische Union verabschiedete 2016 eine Verpflichtungserklärung, die besagt, dass bis 2025 der Durschnittsverbrauch auf 40 Tüten pro Person reduziert werden soll. Im Zuge dessen führten einige Handelsvertreter und… Weiterlesen →

Arten in besonderer Verantwortung in Deutschland erweitert

Naturschutz kümmert sich vorrangig um den Erhalt der Natur bzw. der Naturnähe. Darunter fallen auch Erhaltung und Förderung gefährdeter Arten. Nun gibt es dafür diverse Regelwerke und Gesetzestexte welche Arten das sind. Unter anderem zählen sogenannte „Verantwortungsarten“ dazu. Diese umfassen… Weiterlesen →

Insektensterben eine Folge des Naturschutzes?

Das Thema Insektensterben ist doch noch nicht wieder in der Versenkung verschwunden. Da hatte ich letztens einen Falschen Eindruck. Gestern Abend stieß ich in meiner Twitter Timeline auf eine interessante weil ungewohnte Diskussion. Ein ebenfalls im Naturschutz engagierter User verlinkte… Weiterlesen →

Insektensterben – ein hausgemachtes Problem

Es kam wie es kommen musste. Nach dem obligatorischen Aufschrei und etwas höher als sonst schlagenden Wellen in den Medien ebbte das Interesse rund um das Insektensterben wieder ab. Mittlerweile hört man nur noch vereinzelte Meldungen in den Nachrichten. Dabei… Weiterlesen →

Expertenmeinungen zum Insektensterben

Das mit den heutigen Insektenbeständen etwas nicht stimmt dürfte mittlerweile bei jedem angekommen sein. Letzte Woche machte das Thema die Runde und wurde von der Journaille eifrig aufgegriffen. Es war sogar so ein kurzzeitiger Hype, dass es in den Abendnachrichten… Weiterlesen →

Der stille Frühling war erst der Anfang

Als ich heute Morgen meine Runde durch die Sozialen Netzwerke drehte, schien es in meiner Filterblase nur zwei Themen zu geben. Insektensterben und den Rückgang von Brutvögeln. Aktuell herrscht eine rege Aufregung und Entrüstung über ein Thema, welches bereits seit… Weiterlesen →

[Botanik] Euonymus europaeus – Gemeines Pfaffenhütchen

Mit dem Herbst nähert sich das Jahresende und damit eine eher trübe Jahreszeit. Aber bevor sich die Vegetation zur Ruhe bettet, trumpft die Natur noch einmal richtig auf und schickt nochmal ein paar Farbtupfer in die weite Flur. Ein solcher… Weiterlesen →

© 2019 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑