Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Jahr

2019

Was, wenn wir nichts tun?

Was, wenn wir nichts tun? So lautet eine Überschrift eines Artikel auf Zeit Online, der sich mit den Folgen des Klimawandels befass, wenn wir weiterhin tatenlos zusehen und eine Politik des „Weiter so“ durchziehen. Auch wenn die Existenz des durch… Weiterlesen →

Turteltaube ist der Vogel des Jahres 2020 – aus gutem Grund

Es hat mittlerweile seit Jahrzehnten eine gewisse Tradition. Mit dem sich nähernden Ende eines jeden Kalenderjahres werden allerhand Tiere, Pflanzen etc. des (nächsten) Jahres gekürt. Dies geschieht nicht etwa aus einer Laune heraus, vielmehr verfolgen diese Wahlen einen ernsten Zweck…. Weiterlesen →

[SLK] Was ist eigentlich der Salzländer Kulturstempel?

Da schreibe und berichte ich euch auf diesem Blog immer mal wieder über den Salzländer Kulturstempel und stelle euch die einzelnen Stempelstellen vor, ohne auch mal daran zu denken das Projekt näher zu erläutern bzw. vorzustellen. Zum Glück seid ihr… Weiterlesen →

Tübingen auf dem Weg Fahrradstadt zu werden

Eine der wohl größten Aufgaben unserer Zeit ist die Umgestaltung der individuellen Mobilität. Setzen heutzutage noch (zu) viele Menschen beim Individualverkehr auf ein Auto mit (meistens) einem Verbrennungsmotor, so zielt die Zukunft darauf ab, den Personenverkehr zu stärken und alternative… Weiterlesen →

Klimaschutzpaket als Rohrkrepierer

In den vergangenen Tagen wurde sich ausgiebig über das durch die Bundesregierung vorgestellte und verabschiedete Klimaschutzpaket  2030 geschrieben und gesagt. Meisten in eher negativem Tonfall. Im Gesetz enthalten sind Maßnahmen, welche dem Erreichen der festgelegten Ziele dienlich sein sollen. Leider… Weiterlesen →

[SLK] Kulturstempel #31 – Die Stiftskirche St. Cyriakus bei Frose

Die eindrucksvolle Kirche im beschaulichen Ort Frose ist schon von weither eine imposante Erscheinung. Ihre zwei Türme dienen als markante Landmarke und weisen somit zielsicher den Weg zu einer weiteren Stempelstelle des Salzländer Kulturstempels. Was heutzutage ein typisches Dorf in… Weiterlesen →

[Bitte wer?] Amalie Dietrich (1821 – 1891)

In der dritten Ausgabe der Reihe „Bitte wer?“, in der ich euch Botanikerinnen, Botaniker, Naturforscher und Naturforscherinnen aus der zweiten Reihe der Geschichte vorstelle, ist nun endlich mal eine Dame zu Gast. Angesichts der damaligen gesellschaftlichen Situation finde ich die… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Silene latifolia – die Weiße Lichtnelke

Silene latifolia st eine ein- bis mehrjährige krautige Pflanze, welche Wuchshöhen von 30 bis 120 Zentimeter erreicht. Der Stängel ist an der Basis verzweigt und drüsig weich behaart. Die gegenständig angeordneten Laubblätter sind 3 bis 10 Zentimeter lang, eirund, meistens… Weiterlesen →

Storchenbilanz 2019 eher durchwachsen

Seit in meiner unmittelbaren Nachbarschaft Störche jedes Jahr ihr Sommerquartier aufschlagen und brüten, habe ich einen Narren an den großen Vögeln gefressen und habe mein eigenes kleines Monitoring aufgebaut. Klar, dass ich auch die gesamtdeutsche Situation der Weißstörche im Auge… Weiterlesen →

© 2019 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑