Zum Mittwoch gibt es heute einen eher nischigen Beitrag für die wohl kleinste Leserschaft dieses Blogs. Jedoch soll diese keinesfalls vergessen werden. Die aktuelle Biodiversity News aus England ist in der Ausgabe 70 erschienen und wartet wieder mit allerhand Infos, Projekten und Fakten über den britischen Naturschutz auf. Wie auch in den letzten Ausgaben ist auch diese sehr regional gehalten und behandelt eher kleinere Projekte. Besonders empfehlenswert ist der Atlas of living Scotland. Diese Datenbank ist vollgepackt mit allerhand Infos zur Artenvielfalt sowie notierten Sichtungen und Funden. Inwieweit das eine gute Idee ist, muss sich erst noch beweisen. Ein klasse Anfang ist er aber allemal. Anfang? Ja genau, die Seite ist noch in vollem Aufbau und wie es sich für eine Datenbank gehört, wächst sie beständig. Vielleicht kann ich im Sommer meinen Teil dazu beitragen. Ebenfalls spannende Beiträge zum Schutz des Roten Eichhörnchens sowie der neue 25 Jahre-Plan des Department for Environment, Food & Rural Affairs (DEFRA). Auch wenn das Thema im deutschsprachigen Raum sehr nischig ist, so lohnt doch ein Blick hinein.

0