Die Botanik ist ein wichtiger Bestandteil des Naturschutzes sowie dieses Blogs. Getreu den Worten „Man liebt nur, was man kennt, und man schützt nur, was man liebt.“ von Konrad Lorenz ist es wichtig, die Artenvielfalt der Umgebung zu erfassen. Immer wieder stelle ich deshalb Wildpflanzen aus allen Herren Ländern vor. In der Rubrik „Botanik“ sind alle bisher verbloggten Pflanzenarten in alphabetischer Reihenfolge gesammelt aufgeführt.

Viel Spaß beim Stöbern.


A

Achillea setacea – die Feinblättrige Schafgarbe

Aconitum napellus – der Blaue Eisenhut

Aconitum tauricum – der Tauern-Eisenhut

Aconitum variegetum – der Bunte Eisenhut

Adonis vernalis – das Frühlings Adonisröschen

 

B

Botomus umbellatus – die Schwanenblume

C

Cakile maritima – der europäische Meersenf

Campanula barbata – die bärtige Glockenblume

Campanula rotundifolia – die Rundblättrige Glockenblume

Centaurea scabiosa – die Skabiosen-Flockenblume

Chrysosplenium alternifolium – das Wechselblättrige Milzkraut

Cirsium eriophorum – die Wollkopf-Kratzdistel

Cirsium erisithales – die Kleb-Kratzdistel

Consolida regalis – der Gewöhnliche Feldrittersporn

D

Daucus carota – die Wilde Möhre

Digitalis purpurea – der Rote Fingerhut

E

Euonymus europaeus – Gemeines Pfaffenhütchen

Euphorbia seguieriana – die Steppen-Wolfsmilch

F

Fumana procumbens – das Gewöhnliche Nadelröschen

G

Gagea bohemica – der Felsen Goldstern

Gentiana lutea – der Gelbe Enzian

Gentianella germanica – der Deutsche Fransenenzian

Gypsophila scorzonerifolia – das schwarzwurzelblättrige Gipskraut

L

Lomatogonium carinthiacum – das Kärntner Tauernblümchen

Lythrum salicaria – der Gewöhnliche Blutweiderich

M

Muscari tenuiflorum – die Schmalblütige Traubenhyazinthe

O

Orchis purpurea – das Purpur Knabenkraut

R

Rosa rugosa – die Kartoffelrose

T

Tragopogon pratensis – der Wiesen-Bocksbart

V

Veronica spicata – der Ährige Ehrenpreis