Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

2017

Hand in Hand für den Boden

Gemeinsam gelingt was alleine nicht zu gelingen vermag. Diese Weisheit ist auch im Naturschutz eine Tatsache. Viele unterschiedliche Akteure schließen Kooperationen und Allianzen um überhaupt eine Stimme zu haben bzw. um sich Gehör zu verschaffen. Der NABU macht es nicht… Weiterlesen →

EU-Importverbot für Wildvögel zeigt Wirkung

Die Mühlen der Bürokratie sind nicht für ihre Schnelligkeit bekannt. Dennoch sind Gesetze zum Umgang mit Flora und Fauna ein wichtiger Bestandteil des Natur- und Umweltschutzes. Gerade im Bereich des globalen Handels sind strenge Vorgaben der zu handelnden Menge unerlässlich…. Weiterlesen →

Fragen und Antworten zum Insektensterben

Mittlerweile nimmt das Thema Insektensterben wieder Fahrt auf. Nicht zuletzt wegen der bodenlosen Frechheit von Verhinderer-Minister Schmidt, die Anwendung des Pestizides Glyphosatum weitere 5 Jahre zu verlängern. Gestern widmete sich sogar das Abendprogramm dem Thema. In der Talkshow „Hart aber… Weiterlesen →

Wölfe begünstigen Ökosysteme

Die Debatte mit und um den Wolf in deutschen Landen ist noch lange nicht auf der Zielgeraden. Vielmehr dreht sich die Argumentation um das Für und Wider im Kreis und irgendwie kommt man dabei nicht von der Stelle. Wolfbefürworter und… Weiterlesen →

#Twittventskalender – Naturedition 2017

Alle Jahre wieder. Nach dem Achtungserfolg aus dem letzten Jahr geht der Twittventskalender in seiner Naturedition in die zweite Runde. Auch 2017 möchte ich euch jeden Tag den Naturschutz auf Twitter näherbringen und habe mir dafür 24 Personen  heraus gesucht,… Weiterlesen →

Klimaschädliche Kältemittel unterliegen weltweitem Bann

Der Kampf gegen den Klimawandel ist ein schier unendlicher Kampf an mindestens genauso vielen Fronten. Eine dieser Fronten ist die Bühne der internationalen Politik. Immer wieder werden auf Kongressen die Folgen der steigenden Erderwärmung erörtert, an Beispielen gezeigt und debattiert…. Weiterlesen →

Wisente bald wieder in Deutschland heimisch?

Für gewöhnlich meide ich den Dunstkreis von Spiegel Online. Schon viel zu oft versetzten die Nachrichten von dort meinen Kopf in schüttelnde Bewegungen. Heute Morgen jedoch war ich nicht schnell genug und so konnte sich eine Schlagzeile in mein Blickfeld… Weiterlesen →

Herdenschutzmaßnahmen senken Wolfsrisse in der Schweiz

Andere Länder, andere Sitten. Oftmals aber die gleichen Probleme. Wie auch Deutschland ist die Schweiz wieder Lebensraum von Wölfen geworden und ebenfalls wie in Deutschland prallen nun zwei Fronten aufeinander. Die Pro-Wolf und die Contra-Wolf Gruppierungen schenken sich gegenseitig nichts… Weiterlesen →

Europäische Agrarpolitik ist ineffizient umweltschädlich

Den größten Anteil seines Geldes verdient der Bauer durch Subventionen. Einen nicht unerheblichen Teil bekommt er dafür, dass er Bauer oder neudeutsch Agrarflächendesigner ist. In etwa 60 Milliarden Euro lässt sich das die Europäische Union jährlich kosten. Nun belegt eine… Weiterlesen →

So naturverbunden ist Deutschland

Hört man den Markennamen Coca Cola kommt einem sicherlich alles andere als Natur in den Sinn. Auch für mich standen diese beiden Begriffe bisher in keinem großen Zusammenhang, dennoch fiel mir die Tage eine Umfrage der Marke ViO auf. Die… Weiterlesen →

© 2018 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑