Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie Landwirtschaft

Rewilding vor leerer Kulisse

von Stefanie Weigelmeier. – Unsere Landschaft ist nur eine leere Kulisse! Das ist der Satz der aus der arte-Dokumentation über Rewilding bei mir nachhallt. Auch Tage später noch höre ich diese Worte, wenn ich draußen unterwegs bin. Rewilding Unter dem… Weiterlesen →

[Gastbeitrag] Kommentar zur Studie Naturbewusstsein 2019

Ein Text von Sebastian Schmalz, zuerst erschienen auf Nullius in Verba – Wissenschaft nach Niemandes Worten. Zum 6. Mal befragt das Umweltministerium gemeinsam mit dem Bundesamt für Naturschutz die Deutschen nach ihrer Einstellung zu Themen rund um Umwelt und Naturschutz…. Weiterlesen →

Ökologisch mähen ?!

von Stefanie Weigelmeier. – Heute habe ich Bernhard Schirutschke beim ökologischen Mähen begleitet. Ökologisch Mähen – das ist nicht nur der Name seiner Homepage, das ist ganz unprätentiös das, was er – mit voller Überzeugung – tut! Die Balkenmähtechnik, die… Weiterlesen →

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer….

von Stefanie Weigelmeier –  Mittlerweile ist es aber deutlich mehr als eine Schwalbe, die in den abendlichen Runden über den Nistplätzen die letzten Fütterungshappen des Tages einsammelt. Anfang März kehren sie zurück und gelten damit vielen Menschen als die ersten,… Weiterlesen →

Aktueller Bericht zum Zustand der Natur erschienen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Die Generalinventur unserer biologischen Vielfalt in Deutschland zeigt ein sehr gemischtes Bild. In manchen Teilen des Landes erholt sich die Natur: Vielen Buchenwäldern geht es gut, in den Wäldern und Siedlungen gibt es wieder mehr Vögel. Auch… Weiterlesen →

Guten Tag, Eure Majestät!

von Stefanie Weigelmeier – Die Hummeln, die wir jetzt im Spätfrühling herumgondeln sehen, haben es geschafft! Sie sind Königinnen, die den Winter überlebt haben und höchstwahrscheinlich einen Platz für ihren neuen Staat gefunden haben. Doch dies bedeutet nicht, dass sie… Weiterlesen →

Ökolandbau ist in Sachsen-Anhalt weiterhin auf dem Vormarsch

Der Anbau von ökologisch erzeugten (weitgehender Verzicht auf Pflanzenschutzmittel, Wildkräuter werden von Hand entfernt etc.) Lebensmitteln, erfreut sich in Sachsen-Anhalt immer mehr Beliebtheit. Dies schlägt sich auch in den aktuellen Zahlen wieder, welche jüngst von der amtierenden Landwirtschaftsministerin Prof. Dr…. Weiterlesen →

Landwirtschaft soll enkeltauglich werden

Auf dem gestrigen Bauernstammtisch in Zwönitz (Sachsen) machte der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Hans-Joachim Fuchtel, die Anforderungen an die Zukunft der Landwirtschaft deutlich: „Landwirtinnen und Landwirte leisten heute schon viel für den Umwelt-, Boden- und… Weiterlesen →

Landwirtschaft 4.0 – ist 5G an jeder Milchkanne Fluch oder Segen?

Privat wie beruflich komme ich an dem Thema Landwirtschaft nicht vorbei. Privat deshalb, weil ich in einer Ackerregion wohne und beruflich tangiert mich das Thema zunehmend. Gerade der Artenschwund von Flora und Fauna ist hauptsächlich auf die moderne Landwirtschaft und… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2020 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑