Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie Weltgeschehen

Neues Meeresschutzgebiet lt. OSPAR

Die Umweltministerinnen und Umweltminister der Nordostatlantik-Anrainerstaaten – der Vertragsstaaten des OSPAR-Übereinkommens – haben sich heute im portugiesischen Cascais auf die Schaffung eines neuen Meeresschutzgebiets verständigt. Das Gebiet ist so groß wie Deutschland und Großbritannien zusammen und dient in erster Linie… Weiterlesen →

Flächenversiegelung – Absage an Logistikgebiet

von Stefanie Weigelmeier. – Zum heutigen Tag – einem weiteren Tag im globalen Klimastreik und dem ersten Friday-for-future in diesem Jahr – ein Artikel, der Mut machen kann. In der kleinen Gemeinde Neu-Eichenberg soll ein Logistikzentrum geplant werden. Perfekt, kommt… Weiterlesen →

Plastikmüll als neuer Lebensraum?

Die Verschmutzung unserer Erde mit Plastikmüll ist kein unbekanntes Problem. Besonders die Meere leiden unter den zunehmenden Mengen an Abfall aus Kunststoff. Das dies unbestritten ein nicht haltbarer und absolut schändlicher Zustand ist, sollte jedem klar sein. Was aber macht… Weiterlesen →

Insektenschutzgesetz – soll ich mich jetzt freuen?

von Stefanie Weigelmeier. – Gestern, am 10.02.2021 wurden im Bundeskabinett von Bundesumweltministerium und Bundeslandwirtschaftsministerium “Bausteine für das Aktionsprogramm Insektenschutz beschlossen”. Bausteine sind es genau zwei. Zum einen dürfen wir eine neue Überarbeitung des BNatSchGs erwarten (dies unter Federführung des Bundesumweltministeriums)… Weiterlesen →

Ökozid – die Klimaklage

von Stefanie Weigelmeier. – Am 18.11.2020 kam auf ARD der Film ÖKOZID. Das Endzeit-Science-Fiction-Kammerspiel zeigt einen Gerichtsprozess im Jahr 2034, also in nicht allzu langer Zukunft. Angeklagte: die Bundesrepublik Deutschland. Die Kläger: 31 Staaten des globalen Südens. Gegenstand: die BRD… Weiterlesen →

China schwört dem Elfenbein ab – zumindest teilweise

Der Kauf von Elefanten-Elfenbein ist in China im Vergleich zu der Zeit vor dem nationalen Handelsverbot Ende 2017 zurückgegangen. Laut dem WWF sogar um mehr als die Hälfte. Im Vergleich zum Jahr 2017 (31 Prozent) gaben aktuell 17 Prozent der… Weiterlesen →

Gibt es noch die “unberührte Natur”?

Gerade in letzter Zeit, in der ich besonders sensibel auf all denMüll in  der Landschaft reagiere, frage ich mich vermehrt, ob es die sprichwörtliche und viel gepriesene “unberührte Natur” überhaupt noch gibt oder ob diese nicht schon längst ein Relikt… Weiterlesen →

Gewappnet für die Afrikanische Schweinepest

Aktuell macht eine neue Viruserkrankung im Regnum Animale von sich reden. Die Afrikansiche Schweinepestbedroht das europäische Schwarzwild und hält die Länder Europas in Atem. Jedes MItgliedsland, jedes Bundeslandu nd jeder Landkreis drücken sich selbst die Daumen, davon verschont zu bleiben…. Weiterlesen →

Abholzung des Bialowieża-Urwald ist rechtswidrig

In den vergangenen Wochen und Monaten sorgte die voranschreitende Abholzung des polnischen Bialowieża-Urwaldes für Aufsehen. Das 2007 von Polen als Natura 2000-Gebiet gemeldete Areal unterliegt seit 2012 einer massiven Abholzung. Raubbau an der Natur ist an sich schon eine schlimme… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2021 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑