Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Weltgeschehen

Selbst die Arktis ist durch Kunststoffabrieb belastet

Naturbelassene Orte sind eine Erfindung von Dichtern, Träumern und der Werbeindustrie. Heutzutage gibt es keinen Flecken auf der Erde mehr, der nicht vom Menschen beeinflusst ist. Sind die Spuren mal nicht offensichtlich, so liegt es in der Luft. So auch… Weiterlesen →

Schildkröte durch Aberglauben fast getötet

Aberglaube ist  der Menschheit noch immer sehr gut vertraut. Um das Glück auf sich aufmerksam zu machen, klopft man auf Holz, streut ich Salz über die Schulter oder berührt ein Stück Eisen. Eine ebenfalls beliebte Methode ist das Werfen von… Weiterlesen →

Neuer Kontinent unter Neuseeland?

Wahrlich große Entdeckungen sind in der Forschung in unserer Zeit selten gewurden. Die großen Dinge sind entweder bereits entdeckt oder aber ausgestorben. Zumindest im physischen Sinne. Zumeist spielen sich Neuentdeckungen in der Genetik und seltener in der Morphologie ab. Nun… Weiterlesen →

Entdeckung von neuen Tier- u. Pflanzenarten

Es gibt sie noch, die ganz großen Ereignisse auf der Welt. So auch die Entdeckung von neuen Arten. Im genetischen Konsens ist das keine Seltenheit und fast täglich Gang und Gäbe, jedoch sind morphologische Neuentdeckung ungleich seltener und daher auch… Weiterlesen →

Fair-Trade landet bei Schweizern häufiger im Einkaufskorb

Um die eigene Sicht der Dinge zu justieren empfiehlt sich hin und wieder ein Blick über den Tellerrand. Im Naturschutz umso mehr. Viel unterscheidet sich in Deutschland von unseren Nachbarn. Möchte man über Geschehnnisse in der Schweiz auf dem Laufenden… Weiterlesen →

„Rotes Elfenbein“ bringt Vogel auf Rote Liste

Die Gier des Menschen treibt mitunter sonderbare Blüten. Die illegale Jagd nach Elfenbein hat sich bisher auf Elefanten, Flusspferde, Walrösser und Narwale konzentriert, jetzt bekommt ein weiterer, bisher unbeachteter Vertreter des Regnum Animale die menschliche Gier zu spüren. Der Schildschnabel…. Weiterlesen →

Westliches Tian-Shan Gebirge soll Weltnaturerbe werden

Seit Sonntag (10. Juli) tagt mal wieder das UNESCO-Weltkulturerbe-Komitee. Diesmal wird in Istanbul bereits zum 40. Mal darüber entschieden, welche Region in den Genuss des begehrten Weltnaturerbe-Titels kommen soll. Die Wahl der Region ist dabei nicht von ungefähr. Die Länder… Weiterlesen →

Premiere in der Schweiz: Erstmals ein Vogelmörder verurteilt

Dieser Tage feiert der Artenschutz in der Schweiz Premiere. Zum ersten Mal wird das Vergiften eines Greifvogels hart bestraft. Ein Taubenzüchter muss sich nun dem Arm des Gesetzes beugen. Das Bezirksgericht Dielsdorf verknackte den Tunichtgut zu 11 Monaten Zuchthaus sowie… Weiterlesen →

Umweltaktivisten im Fadenkreuz der Gier

Ein Artikel der Süddeutschen Zeitung ließ mich heute Morgen am Frühstückstisch aufmerken. Er thematisiert die Todeszahl von Umweltaktivisten weltweit. Die Zahl an Morden oder „Unfällen“ an grünen Aktivisten steigt in aufsehenerregende Höhen. So sollen alleine in Brasilien im vergangenen Jahr… Weiterlesen →

EU möchte den Handel mit seltenen Erden erschweren

Der Smartphonemarkt boomt und ein Ende dieser Entwicklung ist bislang nicht abzusehen. Was dem Verbraucher meistens nicht bewusst ist, sind die Folgen für die Umwelt. Essenziell für den Bau unserer modernen Handys sind seltene Erden, bspw. Coltan. Rund um diese… Weiterlesen →

© 2018 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑