Das Internet ist schon ein nützliches Ding. In den letzten Tagen drehten sich die Themen hier im Blog vermehrt um illegale Müllentsorgungen in Natur und Landschaft. In den Sozialen Medien, besonders auf Twitter, entspann sich nachfolgend eine lebhafte Diskussion, in deren Verlauf die Frage nach einer (übergreifenden) Meldeplattform für bspw. unerlaubte Müllablageplätze. Mir war eine solche Plattform nicht bekannt und musste die Frage zunächst verneinen.

Zum Glück gibt es aber durchaus sach- und fachkundigere Nutzer als mich, die sich in der Diskussion beteiligt haben. Daher kam auch der Hinweis auf die Meldeplattform „Sag’s uns einfach“. Hier können allerhand Unstimmigkeiten per Mausklick gemeldet werden. Aktuell beteiligen sich die Bundesländer Hessen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt an der Erfassung von Umweltsünden via dieser Plattform. Ich bin etwas erstaunt, Sachsen-Anhalt mal bei etwas mitmachen zu sehen, was keine Pflicht ist. Ist aus der Sicht eines Naturschützers im Land nicht gerade gewöhnlich.

Mitmachen und euch dahingehend engagieren könnt ihr euch, in dem ihr auf den Internetauftritten von Gemeinden, welche sich innerhalb der teilnehmenden Bundesländer befinden, nach entsprechenden Meldeformularen schaut.

 

 

Das Meldeportal Sag’s uns einfach sammelt via Citizen Science Umweltsünden aller Art. Ein Klick auf das Bild bringt euch zur interaktiven Karte.