Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Seite 5 von 204

Die Störche sind wieder da

Neben dem alljährlichen Erwachen der Pflanzenwelt, gibt es ein weiteres Ereignis, welchem ich Jahr für Jahr entgegenfiebere. Dem Eintreffen der Störche. Wer diesen Blog schon länger verfolgt, der wird das sicherlich wissen. Die Region um Bernburg/Saale ist reich an Störchen…. Weiterlesen →

[Buchtipp] Stadtwildpflanzen

von Stefanie Weigelmeier. – 52 Ausflüge in die urbane Pflanzenwelt – und so einiges mehr!

Das Spurenzentrum des Bundes nimmt Betrieb auf

Gewässergüte ist in unseren Zeiten ein allseits wiederkehrendes Thema. Die Belastung des (Grund)Wassers ist bspw. durch die Landwirtschaft mancherorts viel höher als es Grenzwerte erlauben. Mit der europaweit gültigen Wasserrahmenrichtlinie soll dieser Umstand zwar verhindert werden aber so richtig aktiv… Weiterlesen →

Tierspuren lesen

von Stefanie Weigelmeier. – Auf den Wunsch einiger werde ich in diesem Artikel einige Literaturempfehlungen geben, die hilfreich sein können, wenn du dich tiefer mit dem Lesen von Tierspuren beschäftigen möchtest. Joscha Grolms: Tierspuren Europas Beginnen möchte ich mit dem… Weiterlesen →

[Buchtipp] Der Zorn des Oktopus

Ich muss gestehen, dass ich den zweiten Band von Dirk Rossmann eher aus Pflichtbewusstein angefangen habe zu lesen. Wer meine Rezension des Vorgängers kennt, weiß warum. Zu viel handwerkliche Schwächen waren meiner Meinung nach in dem Erstlingswerk enthalten. Dennoch machte… Weiterlesen →

Donaustaaten beschließen neuen Plan zum Schutz der Gewässer – jetzt müssen Taten folgen

Die Ministerkonferenz der Internationalen Kommission zum Schutz der Donau (IKSD) hat heute den Bewirtschaftungsplan für die kommenden sechs Jahre beschlossen. Damit wollen die Staaten im gesamten Donauraum die Lebensräume für wasserabhängige Tiere und Pflanzen verbessern und die Verschmutzung der Donau… Weiterlesen →

Frühlingsboten

Einfach mal nichts sagen und die ersten Anzeichen des Frühlings genießen.

Flechten! Warum jetzt die beste Zeit ist, sie zu entdecken

von Stefanie Weigelmeier. – Flechten! Warum jetzt die beste Zeit ist, sie zu entdecken

Regen, Schnee oder Graupelschauer? Kalt und ungemütlich draußen? Kein Grün? Auch bei Schmuddelwetter gibt es (mindestens) einen Grund, trotzdem rauszugehen. Denn gerade in dieser Jahreszeit fühlen sie sich so richtig wohl: Flechten.

Weltweiter (besserer) Schutz für Moore und Feuchtgebiete

Anlässlich des jährlichen Welttags der Feuchtgebiete ruft das Sekretariat der Internationalen Feuchtgebietskonvention (Ramsar-Konvention) zum Handeln auf (Wetlands action for people and nature). Das Bundesumwelt- und Verbraucherschutzministerium (BMUV) unterstützt weltweit Feuchtgebiete und Moore, um die fortschreitende Klimakrise und den Verlust der… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2022 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑