Viele der Sehenswürdigkeiten, welche im Rahmen des Salzländer Kulturstempels besucht werden können, sind Kleinode der Region und offenbaren ihren Reiz erst auf den zweiten Blick. So auch die Schrotholzkirche von Wespen nahe der Stadt Barby. Diese um 1687 Kirche sieht bei der ersten Betrachtung ziemlich gewöhnlich aus aber wie so oft täuscht der erste Eindruck. Bei genauerem Hinsehen wird klar, dass dieses Kirchengebäude in der Bauform der Schrotholzkirchen errichtet wurde und ein mit Schindeln gedecktes Dach aufweist. Dieser Umstand macht die kleine Kirche von Wespen in Sachsen-Anhalt zur einzigen schindelgedeckten Schrotholzkirche Mitteldeutschlands. Aber auch das Bauwerk unterhalb des Daches lohnt einer näheren Betrachtung. Der Blockbau besteht aus Stein und aus halbierten Baumstämmen, welche der Kirche einen skandinavischen Charakter verleihen. Zumindest in meinen Augen.

Die Schrotholzkirche von Wespen (Sachsen-Anhalt).

 

0