Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Schlagwort

Blumen

[Feldbotanik] Anagallis arvensis – der Acker-Gauchheil

Es müssen nicht immer die größten und farbenfrohesten Pflazen sein, die das Auge erfreuen. Sehr oft bereiten die kleineren Arten, die nach langem Suchen gefunden werden wollen, eine ebenso große Freude. Sofern man sie denn entdeckt. Eine dieser Arten, die… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Muscari comosum – die Schopfige Traubenhyazinthe

Heute Vormittag war ein besonderer Moment in meiner Botaniksaison 2019. Seit zwei Jahren suche ich Exemplare der Schopfigen Traubenhyazinthe und habe dafür mehrere Standorte von Altnachweisen abgeklappert. Ich kann euch nicht genau sagen, was genau an dieser Art mich so… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Geum rivale – die Bach-Nelkenwurz

Wie hier schon ofters im Blog geschrieben, gibt es Pflazen, denen jage ich schon seit Jahren hinterher und möchte sie fotografieren. Jedes Jahr suche ich dafür geeignete Lebensräume auf und laufe altbekannte Fundpunkte an. Nicht immer sind meine Bestrebungen von… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Ophrys insectifera – die Fliegenragwurz

Die Familie der Orchideengewächse bringt viele der wohl prächtigsten und farbenfrohesten Arten hervor. So verwundert es nicht, wenn sich jedes Jahr unzählige Pflanzenfreunde auf den Weg machen, um die bekannten Standorte der verschiedenen Orchideenarten aufzusuchen. Ich nehme mich da nicht… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Cypripedium calceolus – der Gelbe Frauenschuh

Es gibt Pflanzen, auf deren Blüte ich mich schon das ganze Jahr über freue. Rückt dieser Zeitpunkt näher, laufe ich nahezu täglich die mir bekannten Standorte an und lege mich auf die Lauer um ja nichts zur verpassen. Bei dem… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Viola arvensis – das Acker-Stiefmütterchen

Die Gattung der Veilchen (Viola) ist ungemein vielfältig und in nahezu jedem Lebensraum zu Hause. Besonders angetan haben es mir die mehrfarbigen Gattungsvertreter, welche immer wieder für einen schönen Anblick in den Wiesen, Äckern und Säumen sorgen. Das Acker-Stiefmütterchen (Viola… Weiterlesen →

[Botanik] Camelina microcarpa – Kleinfrüchtiger Leindotter

Einige Pflanzen stechen regelrecht aus der Landschaft hervor. Sie sind bereits aus einiger Entfernung sichtbar und leicht zu erkennen. Zumindest bis zur Gattungsebene. Für die richtite Artansprache braucht es mitunter jede Menge Erfahrung und einen Blick für Details. Bei dem… Weiterlesen →

Bienenlexikon des BMEL erschienen

Von dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und seiner Vorsitzenden kann man halten was man will. Viel ist es allerdings nicht. Julia Klöckner befürwortet ein Weiterso in alten Fahrwassern und streubt sich weiterhin gegen eine naturverträgliche Umgestaltung ihres Hauses. Nach… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Caltha palustris – die Sumpfdotterblume

Caltha palustris, die Sumpfdotterblume, ist in meiner Wahrnehmung eine sehr schöne, weil für mich nicht allzu oft gesehene Art der feuchten Lebensräume. Auf einer meiner letzten Wanderungen entlang eines Bachlaufes im Harz habe ich seit Langem mal wieder üppige Bestände… Weiterlesen →

© 2019 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑