Naturschutz – weil's wichtig ist

Autor Thomas Engst

Hallo, ich bin Thomas! Baujahr 1987, Karl-Marx-Städter in Sachsen-Anhalt und Gründer dieses Blogs. Seit 2011 bin ich im Berufsnaturschutz aktiv und berichte euch auf diesen Seiten über dieses spannende Themenfeld.
Mail: thomas [at] naturgebloggt.de

Ein Jahr des Wartens hat sich gelohnt

Das Schöne an der Botanik ist, dass man sie nahezu überall betreiben kann. Auf jedem Spaziergang gibt es etwas zu entdecken. Dabei ist es nie sicher, was genau entdeckt wird. Selbst altbekannte Fundorte von Pflanzenarten müssen mitunter mehrfach angelaufen werden,… Weiterlesen →

[Regnum plantae] Die unterschiedlichen Geschlechter bei Pflanzen

Blühende Pflanzen erfreuen uns in nahezu allen Lebenslagen. Nicht umsonst ist die Gartenindustrie mächtig am Boomen und bringt nicht ohne Grund alle möglichen Variationen an Blüten und Farben hervor. Daher verwundert es mich stets, wenn ich auf meinen Exkursionen und… Weiterlesen →

[Buchtipp] Das Internet der Tiere

 Auf dieses Buch bin ich während einem Gespräch mit Daniel Hautmann aufmerksam geworden. Genauer gesagt, hat er mir davon erzählt und ich fand das Thema auf Anhieb spannend. Beruflich habe ich ja schon länger mit dem Thema Telemetrie an Tieren… Weiterlesen →

[Smartphone] Animal Tracker

Hin und wieder stolpere ich über Apps, welche einen Bezug zur Natur und auch einen gewissen Mehrwert haben. Wenn diese auch noch der Wissensvermittlung dienen, wandern diese Programme auf mein Handy, ich probiere sie aus und, wenn ich Gefallen finde,… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Lilium martagon – die Türkenbund-Lilie

Lilium martagon ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen 30 und 150 Zentimetern, selten bis 200 Zentimeter, erreicht. Die ovale Zwiebel kann bis acht Zentimeter Durchmesser erreichen und besteht aus vielen gelben taillierten Schuppen. Sie zeichnet sich wie viele… Weiterlesen →

Kartierwochenende auf der Insel Rügen

Einmal im Jahr lädt die AG Geobotanik Mecklenburg-Vorpommerns zu einem gemeinsamen Kartieren der dortigen Botanik ein. Oftmals stehen seltene und gefährdete Pflanzen im Fokus, deren Datenbestand entweder fehlend oder teilweise veraltet sind. Wie in den letzten Jahren auch, ging es… Weiterlesen →

[HWN] Die Köthener Hütte bei Harzgerode

Nachdem ich mit den letzten Ausflügen in den Harz den westlichen Teil von Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge unsicher gemacht habe, ging es bei den folgenden Wanderungen wieder in den Osten des Harzes. Genauer gesagt in die Umgebung von Mägdesprung und Harzgerode…. Weiterlesen →

[HWN] Bärenbrucher Teiche

Die Region um Clausthal-Zellerfeld ist geprägt vom Bergbau. An nahezu jeder Ecke lassen sich Spuren dieser ehemaligen Nutzung erkennen. So verwundert es auch nicht, dass es zahlreiche Teiche zu besichtigen gibt. Einer davon ist der Bärenbrucher Teich, welcher nahe dem… Weiterlesen →

(M)Ein Bananenexperiment

Heute möchte ich einen Beitrag zu Ende schreiben, der im März diesen Jahres begonnen hat. In diesem Monat bemerkte ich auf meinen Spaziergängen eine achtlos entsorgte Bananenschale. Ich fühlte mich an Exkursionen erinnert, auf denen Teilnehmer ebenso achtlos agierten und… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2020 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑