Naturschutz – weil's wichtig ist

Autor Thomas Engst

Hallo, ich bin Thomas! Baujahr 1987, Karl-Marx-Städter in Sachsen-Anhalt und Gründer dieses Blogs. Seit 2011 bin ich im Berufsnaturschutz aktiv und berichte euch auf diesen Seiten über dieses spannende Themenfeld.
Mail: thomas [at] naturgebloggt.de

Schau mal, was da wächst”: Ein inspirierendes Buch für kleine Gärtnerinnen und Gärtner! 🌱🌼

Der Frühling steht in den Startlöchern und mit ihm auch die diesjährige Gartensaison. Es kann also wieder losgehen im heimischem Gemüsebeet. Umso besser, wenn man seine Kinder an diese Form der Nahrungserzeugung heranführen kann. Meiner Meinung nach, schadet es nie,… Weiterlesen →

Die Spitzmaulnashörner erholen sich

Vor 50 Jahren wurde im privaten Loisaba Reservat in Zentralkenia das letzte Spitzmaulnashorn gesichtet. Wilderer hatten die Artgenossen in dieser Gegend ausgerottet. Doch nun ist die größte Umsiedlung in der Geschichte des Landes geglückt: 21 Exemplare wurden aus anderen Parks… Weiterlesen →

Wiederaufforstung ist eine gute Idee, oder?

Viele Länder setzen auf Aufforstung als Klimaschutzmaßnahme: Europa, die USA und China, das sogar Rekorde brechen will. Die Regierungen verfolgen immer ambitioniertere Ziele in Milliardenhöhe. Drei Milliarden neue Bäume sollen in der EU wachsen, zehn Milliarden in den USA, 70… Weiterlesen →

Fleischsteuer soll Tierwohl stärken. Was steckt dahinter?

Die deutschen Landwirte sollen gemäß den politischen Vorstellungen ihre Ställe zugunsten des Tierwohls umrüsten. Die Finanzierung dafür soll von den Verbrauchern kommen – durch eine neue Steuer auf Fleisch. Es gibt nun ein konkretes Konzept, das sich am Beispiel der Kaffeesteuer orientiert. Das Grundkonzept existiert bereits seit… Weiterlesen →

[Buchtipp] Sexfallen und Killerpflanzen – Wie Pflanzen tricksen

Das Buch „Sexfallen und Killerpflanzen – wie Pflanzen Tricksen“ von Rainer Nahrendorf ist eine faszinierende und informative Lektüre für alle, die sich für die geheimnisvolle Welt der Pflanzen interessieren. Der Autor stellt in diesem Buch die erstaunlichen Strategien vor, mit… Weiterlesen →

Wildschweine durch Schweinepest in Bedrängnis

Seit 2018 verbreitet sich die Afrikanische Schweinepest, auch als Afrikanisches Schweinefieber bekannt, zunehmend in Europa und Asien. Während der Fokus hauptsächlich auf den wirtschaftlichen Verlusten in kommerziellen Schweinezuchtbetrieben liegt, vollzieht sich parallel dazu ein dramatisches Sterben wilder Schweine in Südostasien,… Weiterlesen →

Gute Neuigkeiten zum Jahresbeginn: folgende Tierarten sind nicht länger ausgestorben.

Die Säbelantilope ist nicht länger als “ausgestorben” klassifiziert. Obwohl sie im Jahr 2000 offiziell als “ausgestorben in freier Wildbahn” eingestuft wurde, konnte sie im Jahr 2023 aufgrund der Bemühungen von Tierschützern weltweit wieder auf den Status “nur noch gefährdet” herabgestuft… Weiterlesen →

Das Jahr 2023 ist vorbei – diese Tiere hatten es besonders schwer

Das Jahr 2023 ist zu Ende und die Umweltstiftung WWF zieht eine Bilanz im Bereich Artenschutz. Laut Kathrin Samson, der Vorständin für Naturschutz der deutschen Niederlassung der Organisation, erlebte die Natur eine beispiellose Aussterbewelle, die als die größte seit dem… Weiterlesen →

[Buchtipp] Ökozid – Wie ein Gesetz schwere Umweltschäden bestrafen und Lebensgrundlagen besser schützen kann

In “seinem” (“”, weil er als Hrsg. fungiert) Buch “Ökozid – Wie ein Gesetz schwere Umweltschäden bestrafen und Lebensgrundlagen besser schützen kann” plädiert Tino Pfaff für ein internationales Gesetz, das schwere Umweltschäden unter Strafe stellt. Der Autor, der als Umweltrechtler… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2024 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑