Letzte Artikel von Thomas Engst (Alle anzeigen)

HaifischUnter Fischliebhabern gilt Fleisch von Haifischen als besonderer Leckerbissen. Spitzenreiter bei der unsinnigen Jagd nach Haien sind die Asiaten, allen voran Japan und China. Dort befeuern Aberglauben und Wunschgedanken die Überfischung der Meeresräuber. Wie man nun anhand von neuen Forschungen und Erkenntnissen erfahren hat, gibt es seit Jahren ein unterschätzter Handel mit Hai- und Rochenfleisch. Auf diese Thematik machte der WWF im Rahmen einer internationalen Tagung zum Schutz von Haien und Rochen in Costa Rica aufmerksam. Laut der aktuellen entsprechenden Roten Liste sind rund 25 % der 1200 bekannten Hai- und Rochenarten vom Aussterben bedroht. Nun darf man aber China nicht allein den Schwarzen Peter zuschieben. Zwar gelten dort Haifischflossen als Luxus, in vielen Ländern dienen Hai und Rochen aber als Eiweißlieferanten. Wer hier in der Ferne nach einem Schuldigen sucht auf den man mit dem Finger zeigen kann, der kann beruhigt vor der eigenen Haustür suchen. Spanien, Portugal und Italien setzen Haifleisch auch recht häufig auf den Speisezettel. Insgesamt ist der Hunger Europas  nach dieser speziellen Sorte Fleisch stark angestiegen. Genaue Zahlen und mögliche Szenarien wie sich die ganze Sache auswirken oder entwickeln kann, steht im aktuellen Bericht zum Schutze von Haien und Rochen (Quelle: WWF).

0