Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Artenschutz

Abwärtstrend bei Feldvögeln weiterhin besorgniserregend

Die Bestandsrückgänge von Rebhuhn, Kiebitz, Feldlerche und vielen weiteren Vogelarten der Agrarlandschaft halten nicht nur an, sie haben sich in den letzten Jahren sogar weiter beschleunigt. Dies geht aus der Analyse einer Fachgruppe der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft (DO-G) hervor, die heute… Weiterlesen →

Der europäische Maulwurf ist Tier des Jahres 2020 – vollkommen verdient

Der Maulwurf ist das Tier des Jahres 2020. Das gab die Deutsche Wildtier Stiftung in Hamburg bekannt. „Wir sollten den Maulwurf als unermüdlichen Schädlingsvertilger und Mäusevertreiber viel mehr wert schätzen“, sagte der Geschäftsführer der Stiftung, Hilmar Freiherr von Münchhausen. Der… Weiterlesen →

Insektensterben drastischer als gedacht – Landwirtschaft erneut verantwortlich

Das Insekten- und Artensterben in der freien Landschaft geht weiter. Seit dem Veröffentlichen der sogenannten Krefeld-Studie in 2017, benannt durch den Entomologischen Verein Krefeld, ist das Verschwinden von Insekten in den Fokus der Öffentlichkeit geraten und hält sich seitdem im… Weiterlesen →

Frankreich unterbindet die Jagd auf Brachvögel

Das Jagen von Vögeln aller Art ist unseren Zeiten ein starker Grund für das Abnehmen der avifaunistischen Bestände. In manchen Ländern gelten Singvögel als Delikatesse und werden, bspw. auf ihrem Weg in den Süden, professionell abgefangen. Besonderes Risikogebiet sind dabei… Weiterlesen →

Meeresschutz bekommt mehr finanzielle Unterstützung

Deutschland verstärkt sein Engagement für den internationalen Meeresschutz und für alternative Fischereimethoden. Dafür stellt das Bundesumweltministerium (BMU) zusätzlich 21 Millionen Euro für Meeresschutzprojekte in Asien, Lateinamerika und auf den Pazifischen Inseln bereit. Die Projekte sollen dazu beitragen, die Artenvielfalt und… Weiterlesen →

„Bauer Willi“ – eine Lichtgestalt mit Makel?

In den vergangenen Wochen nahm eine Bewegung Fahrt auf, die mit ungewöhnlichen Mitteln auf sich aufmerksam machte. Die Aktion „Grüne Kreuze“ kommt aus der Ecke der Landwirtschaft und soll ein Zeichen gegen das Höfesterben und den immer drastischeren Forderungen von… Weiterlesen →

Turteltaube ist der Vogel des Jahres 2020 – aus gutem Grund

Es hat mittlerweile seit Jahrzehnten eine gewisse Tradition. Mit dem sich nähernden Ende eines jeden Kalenderjahres werden allerhand Tiere, Pflanzen etc. des (nächsten) Jahres gekürt. Dies geschieht nicht etwa aus einer Laune heraus, vielmehr verfolgen diese Wahlen einen ernsten Zweck…. Weiterlesen →

Storchenbilanz 2019 eher durchwachsen

Seit in meiner unmittelbaren Nachbarschaft Störche jedes Jahr ihr Sommerquartier aufschlagen und brüten, habe ich einen Narren an den großen Vögeln gefressen und habe mein eigenes kleines Monitoring aufgebaut. Klar, dass ich auch die gesamtdeutsche Situation der Weißstörche im Auge… Weiterlesen →

Unerlaubter Handel bedroht jedes fünfte Wirbeltier

Eine Studie aus den USA ließ mich gestern erstaunt dreinblicken. Es ging um die illegale Jagd auf Wirbeltiere und ihre dramatischen Folgen für die Populationen der Wildtiere. Der Studie zufolge, erstmalig wurde diese Art Fragestellung wissenschaftlich aufgearbeitet, sind durch Wilderei… Weiterlesen →

© 2019 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑