Letzte Artikel von Thomas Engst (Alle anzeigen)

Bei Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf. Diesen Fakt bekommt zunehmend auch die Natur zu spüren. Entsorgung von (Sonder-) Müll Geld. Geld, was sich der geneigte Bürger (oder heißt das heute Bürgende?) sparen möchte. Deshalb wird immer mehr Müll in die Landschaft gekippt. Eine Entwicklung die einmal mehr zeigt, wie sehr sich der Mensch von der Natur bereits entkoppelt hat.

Umweltkriminalität nimmt stark zu

Die deutschen Behörden haben alle Hände voll mit Umweltkriminalität zu tun. Medienangaben zufolge steigen Vergehen gegen die Natur in starkem Maße an. Im Jahr 2015 erledigten Staatsanwaltschaften 17 349 Verfahren – 4,5 Prozent mehr als 2014. In den meisten Fällen handelte es sich um gesetzeswidrig entsorgten Abfall sowie verschmutzten Gewässern. Diese Entwicklung kann ich nur bestätigen. Entlang von Autobahnen und besonders kurz vor und nach Rastplätzen weint mein Herz, wenn ich all den in der Landschaft liegenden Müll sehe (Quelle: Wirtschaftswoche).

0