Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Naturschutz

Ehrenamtlicher Einsatz für die Orchideen

Am letzten Wochenende war es mal wieder soweit. Der Arbeitskreis Heimische Orchideen Sachsen-Anhalt e.V. führte im Süden des Bundeslandes, genauer gesagt im Burgenlandkreis, sein traditionelles Pflegewochenende durch. Ziel der Veranstaltung ist es, gemeinsamt mit vielen engagierten Vereinsmitgliedern und weiteren Orchideenfreunden,… Weiterlesen →

Die Schuderbachwiese in Thüringen – ein Juwel der Artenvielfalt in Bedrängnis

Thüringen hat einiges an naturschutzfachlich wertvollen Biotopen zu bieten. Die Naturräume im Freistaat sind unglaublich vielfältig und artenreich. Viele meiner Kollegen pilgern regelrecht in das südlich von Sachsen-Anhalt angrenzende Bundesland um bspw. die Trockenrasen der Bottendorfer Hügel oder im Thüringer… Weiterlesen →

Eine Brenndolden-Auenwiese an der Elbe ist die Schönste im ganzen Land

Heutzutage gibt es in nahezu allen Bereichen Meisterschaften um aus einem bestimmten Mitbewerberfeld den Sieger oder die Siegerin zu küren. Im Auge des Betrachters liegt es, die einzelnen Meisterschaften als mehr oder weniger sinnvoll einzustufen. In Sachsen-Anhalt fand die Tage… Weiterlesen →

Durch Feld und Flur für den Naturschutz

Stammleser wissen, dass der Ausdruck „durch Feld und Flur“ ganz gerne von mir verwendet wird (beinahe hätte dieses Blog so geheißen), gefällt er mir doch ausgesprochen gut. Gestern wurde mir einmal mehr bewusst, dass dieses Spruch genau meinen liebsten Zeitvertreib… Weiterlesen →

Landwirtschaft nach 2020 und die Chancen für den Naturschutz

Naturschutz hat als solche keine gesicherte und eigene Möglichkeit der Finanzierung. Vielmehr ist er von der Gnade anderer Bereiche abhängig. Das meiste Geld für den Erhalt von Natur und Landschaft kommt aus der Landwirtschaft. Die sogenannte Gemeinsame Agrapolitik (GAP) der… Weiterlesen →

Gibt es noch die „unberührte Natur“?

Gerade in letzter Zeit, in der ich besonders sensibel auf all denMüll in  der Landschaft reagiere, frage ich mich vermehrt, ob es die sprichwörtliche und viel gepriesene „unberührte Natur“ überhaupt noch gibt oder ob diese nicht schon längst ein Relikt… Weiterlesen →

Die Guerilla-Taktik des Schilfrohres

Auf meinen Streifzügen durch Feld und Flur komme ich immer wieder an einer Stelle vorbei, an der ein imposanter Schilfgürtel die Ufer eines Flusses säumt. Heute fiel mir aber eine Sache ins Auge, die im Naturschutz nicht ganz unproblematisch ist…. Weiterlesen →

Bestandsaufnahme auf den Trockenrasen

Es gibt so Sachen im Leben eines Naturschützers mit Schwerpunkt Botanik, die sind fester Bestandteil eines jeden Jahresablaufes. Das Suchen, Finden und Erfassen von wertgebenden Orchideen ist so eine Sache. Seit vielen Jahren schon, immer in den ersten schneefreien Wochen… Weiterlesen →

Landschaftspflege für den Orchideen- und Naturschutz

Eine wichtige Säule des Naturschutzes ist das Ehrenamt. Gäbe es die zahlreichen Freiwilligen nicht, würde es in Sachen Naturschutz in Deutschland sehr viel schlimmer aussehen. Einer dieser emsigen Akteure ist der Arbeitskreis Heimische Orchideen Sachsen-Anhalt e.V. (AHO), dessen Mitglieder sich… Weiterlesen →

© 2019 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑