Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Seite 2 von 102

Abholzung des Bialowieża-Urwald ist rechtswidrig

In den vergangenen Wochen und Monaten sorgte die voranschreitende Abholzung des polnischen Bialowieża-Urwaldes für Aufsehen. Das 2007 von Polen als Natura 2000-Gebiet gemeldete Areal unterliegt seit 2012 einer massiven Abholzung. Raubbau an der Natur ist an sich schon eine schlimme… Weiterlesen →

PokémonGo! für Botaniker und Naturliebhaber

Es gibt sie noch. Die Smartphone-Apps auf deren Veröffentlichung ich mich freue. Aktuelles Beispiel dieser Kategorie ist die App Deutschlandflora. In Auftrag gegeben bzw. entwickelt wurde diese App seitens Bundesamts für Naturschutz (BfN) und ist ab sofort in den gängigen… Weiterlesen →

Klimaschutz geht alle an

Der deutsche Einzelhandel geht beim Klimaschutz voran. Was der Verbraucher seit einer Weile anhand kostenpflichtiger Plastiktüten merkt, soll nur der erste Schritt auf einer langen Reise hin zu mehr Klima- und Umweltschutz sein. Mit der sogenannten „Klimaschutzoffensive“ des Handelsverbands Deutschland… Weiterlesen →

UNESCO: Neues Biosphärenkomitee tritt den Dienst an

Das deutsche Nationalkomitee für das UNESCO-Programm „Der Mensch und die Biosphäre“ (Men and Biosphere) ist nach seiner Neuberufung durch das Bundesumweltministerium heute in Sankt Martin (Rheinland-Pfalz) erstmals zusammengetreten. Ihm gehören 17 Fachleute aus Wissenschaft, Praxis und Verwaltung an. Geleitet wird… Weiterlesen →

Verlust der Artenvielfalt beeinträchtigt mehr Bereiche als wir denken

Die biologische Vielfalt geht in allen Regionen der Welt zurück. Diese alarmierende Entwicklung gefährdet nicht nur die Umwelt, sondern auch Wirtschaft, Ernährungssicherheit und Lebensqualität der Menschen. Zu diesem Fazit gelangt der Weltbiodiversitätsrat (IPBES), der bis zum Wochenende im kolumbianischen Medellín… Weiterlesen →

WILD-Bericht: So wimmelt es in deutschen Wäldern

Mit dem Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) wurde im Herbst des Jahres 2000 ein spannendes Projekt seitens des Deutschen Jagdverbands ins Leben gerufen. WILD zielt auf die bundesweite Erfassung von exemplarischen Wildtierarten ab. Die auf diesem Wege von ehrenamtlichen Waidmännern gesammelten… Weiterlesen →

Golfstrom wird schwächer…und wärmer

Die Überschrift des Beitrags sagt es schon. Der Golfstrom verliert an Kraft. Was auf den ersten Blick wie eine Hiobsbotschaft aus Wolfsburg anmutet, hätte jedoch gravierende Folgen, wenn dieser wichtige Strom in den Ozeanen dieser Welt zum Erliegen käme. Entgegen… Weiterlesen →

Klimaschutz: leicht sinkende Emissionen in 2017

In Deutschland wurden 2017 insgesamt 904,7 Millionen Tonnen Treibhausgase freigesetzt – 4,7 Millionen Tonnen weniger als 2016. Das zeigt die erste Prognose-Berechnung des Umweltbundesamtes (UBA). Während die Emissionen im Energiebereich deutlich zurückgingen, stiegen sie im Verkehrssektor sowie in der Industrie… Weiterlesen →

Chrysosplenium alternifolium – das Wechselblättrige Milzkraut

Die Natur hat ihren Winterschlaf endgültig beendet. Allerorten strecken sich grüne Pflanzenteile dem Licht empor und beginnen ihren erneuten Kampf um den besten Platz an der Sonne. In meiner Branche steht die Kartiersaison unmittelbar bevor und damit ist es wieder… Weiterlesen →

Citizen Science: Nachtigall, ick hör dir trapsen

Citizen Science ist eine Bewegung der heutigen Zeit die ich mit regem Interesse verfolge. Nicht selten profitiert die Wissenschaft von der geballten Unterstützung aus der Bevölkerung. Mitunter erblicken respektable Projekte das Licht der Welt und liefern einen wichtigen Erkenntnisgewinn. So… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2018 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑