Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Seite 2 von 193

Bundesumweltministerium unterstützt neue UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen

Mit dem Weltumwelttag am 5.6. beginnt oder begann die neue UN-Dekade für die Wiederherstellung von Ökosystemen, zu der die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) die Jahre 2021 bis 2030 erklärt hat. Sie folgt auf die UN-Dekade Biologische Vielfalt, die mit… Weiterlesen →

Bestandsaufnahme bei der Bocksriemenzunge

Die Bocksriemenzunge (Himantoglossum hiercinum) ist eine Orchidee, welche vom anhaltenden Klimawandel profitiert. Seit Jahren breitet sich die Art gen Norden aus und besiedelt auch in Sachsen-Anhalt neue Bereiche. Demzufolge gehört es zu den Aufgaben des hiesigen Arbeitskreises Heimische Orchideen, ein… Weiterlesen →

Insekten gucken weiterhin in die Röhre

Der Schutz von (bestäubenden) Insekten ist seit Jahren ein vieldiskutiertes Thema. Experten aus Naturschutzverbänden und Politik sind sich einig, dass der rapide Sinkflug der Insektenbestände vermindert und gestoppt werden muss. Erst dann können wir ernsthaft von einer Trendwende sprechen. Leider… Weiterlesen →

[Buchtipp] Der Friedhof lebt – Orte für Artenvielfalt, Naturschutz und Begengnung

Hinweis: das in diesem Beitrag vorgestellte Buch hat mir der pala-Verlag zur Verfügung gestellt und mir nach der Rezension überlassen. Als Botaniker habe ich zu Friedhöfen ein eher positives Verhältnis. Nicht selten dienen die letzten Ruhestätten unterschiedlichen Tieren und Pflanzen… Weiterlesen →

Kirchen und Friedhöfe als ökologische Nischen

von Stefanie Weigelmeier. – Jenseits der Möglichkeiten, die mensch hat, das private Umfeld naturfreundlich zu gestalten, sind öffentliche Flächen ein Raum, in dem per se (oder qua § 2 (4) BNatSchG) Naturschutz Vorrang haben sollte. Eine Art der öffentlichen Flächen,… Weiterlesen →

Suchen und Finden – auf den Spuren von Orchis morio

Das Zählen der blühenden Individuen von Orchis morio (kleines Knabenkraut) gehört zu den jährlich wiederkehrenden Aufgaben im (ehrenamtlichen) Naturschutz in Sachsen-Anhalt. Durchgeführt wird diese Zählaktion von den Damen und Herren des Arbeitskreises Heimischer Orchideen Sachsen-Anhalt. Dieser Verein kümmert sich um… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Fritillaria meleagris – die Schachbrettblume

Fritillaria meleagris  gehört zu den ausdauernden und krautigen Pflanzen. Wie alle Geophyten, bildet auch diese Art eine Zwiebel aus. Dieses gerade mal 1-2 cm im Durchmesser betragende Organ dient der Überdauerung und verschafft der Art einen Startvorteil im phänologischen Jahr…. Weiterlesen →

[Buchtipp] Bienenweide und Hummelparadies

von Stefanie Weigelmeier. – Wieder ein neues Buch von Dave Goulson!, und doch ganz anders als die ersten vier, die ich so lieb gewonnen habe. Dieses sechste Buch ist als Nachfolge zu dem vorhergehenden Buch (Wildlife Gardening: Die Kunst im… Weiterlesen →

Mein (bisheriges) botanisches Highlight des Jahres

In der Botanik gibt es allerhand Schätze, denen ich gerne von Angesicht zu Angesicht begegnen möchte. Jedes Jahr nehme ich mir ein solches Kleinod vor, recherchiere Fundorte, Habitatansprüche und Blühzeiträume. Ist die Zeit reif, suche ich alle mir bekannten Standorte… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑