Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Seite 2 von 157

Der europäische Maulwurf ist Tier des Jahres 2020 – vollkommen verdient

Der Maulwurf ist das Tier des Jahres 2020. Das gab die Deutsche Wildtier Stiftung in Hamburg bekannt. „Wir sollten den Maulwurf als unermüdlichen Schädlingsvertilger und Mäusevertreiber viel mehr wert schätzen“, sagte der Geschäftsführer der Stiftung, Hilmar Freiherr von Münchhausen. Der… Weiterlesen →

Heizspiegel 2019: Klimaschutz erfreut den Geldbeutel

Im Rahmen der BMU-Kampagne „Mein Klimaschutz“ wurde heute der Heizspiegel 2019 veröffentlicht. Mit dem jährlichen Heizspiegel können Mieter und Eigentümer ihren Heizenergieverbrauch bewerten und erhalten Tipps für klimafreundliches, effizientes Heizen. Das verringert klimaschädliche Kohlenstoffdioxid (CO2)-Emissionen und schont den Geldbeutel. Für… Weiterlesen →

Das Grüne Band – ein Naturschutzprojekt überwindet Grenzen

Am 9. November 2019 jährt sich der Mauerfall zum 30. Mal. Fast zeitgleich haben damals Naturschützer aus Ost und West auf Initiative des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) das Grüne Band entlang der innerdeutschen Grenze ins Leben gerufen. Seit 1989 arbeitet… Weiterlesen →

Regenwürmer mischen den Boden auf

Die Themen im Naturschutz wiederholen sich in Wellen und kommen in verlässlicher Regelmäßigkeit wieder. So war es in den vergangenen Tagen erneut. Diesmal spülte es das Thema Regenwürmer wieder in meine Filterblase. Zum einen bemerkte ich in den sozialen Medien… Weiterlesen →

Insektensterben drastischer als gedacht – Landwirtschaft erneut verantwortlich

Das Insekten- und Artensterben in der freien Landschaft geht weiter. Seit dem Veröffentlichen der sogenannten Krefeld-Studie in 2017, benannt durch den Entomologischen Verein Krefeld, ist das Verschwinden von Insekten in den Fokus der Öffentlichkeit geraten und hält sich seitdem im… Weiterlesen →

KW 44 – Wochenrückblick

Da schau her, schon wieder ist eine Woche ins Land gegangen. Wird einem erst so recht bewusst, wenn man verstärkt darauf achtet, bspw. mit einem Format wie dem Wochenrückblick. Außerdem fällt auf, dass es nur noch wenige Wochen verbleiben, bis… Weiterlesen →

Frankreich unterbindet die Jagd auf Brachvögel

Das Jagen von Vögeln aller Art ist unseren Zeiten ein starker Grund für das Abnehmen der avifaunistischen Bestände. In manchen Ländern gelten Singvögel als Delikatesse und werden, bspw. auf ihrem Weg in den Süden, professionell abgefangen. Besonderes Risikogebiet sind dabei… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Erigeron anuus – das Einjährige Berufkraut

In diesen Tagen werden die botanischen Begleiter am Wegesrand schon deutlich weniger. Die Landschaft wird langsam wieder trister und bereitet sich auf den Winter vor. Auf den letzten von wärmenden Sonnenstrahlen erhellten Flecken gibt es aber noch ein paar Farbtupfer…. Weiterlesen →

Glyphosat-Karte zeigt euch, wo das Gift im Körper schlummert

Zugegeben, die Überschrift klingt etwas reißerisch aber sie beschreibt die Thematik äußerst passend. Den Lesern dieses Blogs muss ich den Begriff Glyphosat nicht mehr erklären, er sollte durchaus bekannt sein. Der Giftstoff ist derzeit viel in den Medien und hat,… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑