Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Seite 3 von 212

[Buchtipp] Ökozid – Wie ein Gesetz schwere Umweltschäden bestrafen und Lebensgrundlagen besser schützen kann

In “seinem” (“”, weil er als Hrsg. fungiert) Buch “Ökozid – Wie ein Gesetz schwere Umweltschäden bestrafen und Lebensgrundlagen besser schützen kann” plädiert Tino Pfaff für ein internationales Gesetz, das schwere Umweltschäden unter Strafe stellt. Der Autor, der als Umweltrechtler… Weiterlesen →

Moore in deiner Umgebung – der Thünen Atlas zeigt es dir

Moore spielen eine entscheidende Rolle im globalen Klimaschutz und tragen maßgeblich dazu bei, den Kohlenstoffkreislauf der Erde zu regulieren. Moore sind spezielle Feuchtgebiete, die durch einen hohen Wasserstand und sauren pH-Wert gekennzeichnet sind. Sie beherbergen eine einzigartige Flora und Fauna… Weiterlesen →

Da ist Bewegung im Spiel: weltgrößter Eisberg macht sich auf die Reise

Unerwartet setzt sich der weltgrößte Eisberg wieder in Bewegung, wie Forscher berichten – dies ist das erste Mal seit drei Jahrzehnten. Aktuelle Satellitenbilder zeigen, dass der fast eine Billion Tonnen schwere Eisberg namens A23a relativ zügig an der Nordspitze der… Weiterlesen →

Deutschland im Blick des Artenschutzes

Deutschland wird aufgrund möglicher Verstöße gegen das Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES) überwacht. Vertreter der Vertragsstaaten haben in ihrer Sitzung am vergangenen Dienstag in Genf beschlossen, dass das CITES-Sekretariat Gespräche mit Deutschland führen soll, um die kontroversen Fragen bezüglich der Einfuhr und… Weiterlesen →

[Buchtipp] Rechte für Flüsse, Berge und Wälder – Eine neue Perspektive für den Naturschutz

Inwiefern könnte die Welt von morgen geprägt sein, wenn Flüsse, Berge oder Wälder den Status von Rechtspersonen erhalten würden? Globale Initiativen in diese Richtung sind bereits im Aufschwung. Doch stellt sich die Frage, ob die Zuerkennung von Rechten an die… Weiterlesen →

[Gastbeitrag] Heimat ist eine Herzensangelegenheit – ein Leserbrief

Ein Gastbeitrag von Ramona Schüler (Kultur-und Heimatverein Oberstadt e.V.) Das Engagement um die Ausweisung des „Kleinen Thüringer Waldes“ zum LSG ist uns zu einer Herzensangelegenheit geworden. Die Umsetzung wäre mehr als vernünftig ! „Heimat ist eine Herzensangelegenheit, eine Sehnsucht, die… Weiterlesen →

Dreschen für die Artenvielfalt?

Dank einer innovativen Mähdreschtechnologie, an deren Entwicklung die Universität Gießen beteiligt war, könnte möglicherweise der Einsatz von Unkrautvernichtungsmitteln reduziert werden. In Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen, kommunalen Vertretern, Biolandwirten und einer Schlosserei wurde dieses Verfahren entwickelt. Es basiert auf dem Prinzip,… Weiterlesen →

[Buchtipp] Wunderwelt Moor – Heimische Moore, ihre Bewohner und ihre Bedeutung im Klimaschutz

Stammleser des Blogs wissen es, die Sach- und Fachbücher aus dem pala-Verlag haben seit Jahren einen Platz in meinem Herzen. Der pala-Verlag gehört zu den wenigen Häusern, deren Liste mit Neuerscheinungen ich regelrecht mit Spannung und Vorfreude erwarte. Umso mehr… Weiterlesen →

Wildbienen und Wespen in Nisthöhlen bestimmen – eine Bestimmungshilfe für Deutschland

Im Herbst 2017 sorgte die Krefelder Studie mit ihrem Ergebnis für Aufsehen in der Öffentlichkeit und der Politik: In Naturschutzgebieten ist die Biomasse flugfähiger Insekten innerhalb von 27 Jahren um mehr als 75 Prozent zurückgegangen. Obwohl der Rückgang vieler Insektengruppen… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2024 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑