In Deutschland haben viele Vögel ihr äußerstes Verbreitungsareal. Neben dem Rotmilan fühlt sich hier der Schreiadler sehr wohl. Dieser eher kleine Vertreter aus der Familile der Adler hat aber auch mit Lebensraumveröust zu kämpfen. Mittlerweile sind es nur noch 100 Brutpaare und der Trend geht steil gen Südpol. Einer der sich für den Erhalt dieser stolzen Tiere einsetzt ist der NABU. Seit Jahren kämpft er für den Erhalt von Lebensräumen und bemüht sich den Bestand der Tiere zu einem positiven Trend zu verhelfen. Auf einer interaktiven Karte stellt der NABU nun den Reiseweg der Tiere ins Überwinnterungsgebiet vor. Dieser führt mitunter in den Süden Afrikas. In voller Schönheit könnt ihr die Reiseroute unter diesem Link bewundern (Quelle: NABU).

0