Die Biodiversität der Arten sieht sich weltweit harten Herausforderungen gegenüber. Egal in welchen Lebensraum oder in welche Region der Erde man schaut, der Trend der Artenvielfalt kennt seit Jahren und Jahrzehnten nur eine Richtung. Steil gen Südpol. Artenschwankungen sind aber nichts ungewöhnliches. Es gab sie in der Weltgeschichte schon immer. Nur das rasante Tempo in dem das Artensterben unserer Zeit abläuft ist besorgniserregend. Zumindest sollte es das sein.

Leider nehmen das sehr viele Menschen zwischen all den clicky-bunti-Verlockungen kaum wahr. Zwischen jährlich wechselnden iDingern und Android-Zeugs verschwinden so manche Tier- und Pflanzenarten beinahe unbemerkt von der Erdoberfläche. Ein „Massive Open Online Course“ von openSAP soll nun über das Thema aufklären, informieren und sensibilisieren.

Auf der Lernplattform openSAP beginnt in wenigen Wochen ein Kurs mit geballtem Wissen zum Klimawandel, „Climate Change, Risks and Challenges“. In 60 Minuten erfahren die Teilnehmer mehr über die Funktionsweise unseres Klimasystems, die globalen und regionalen Folgen der Erderhitzung, widmen sich den Ursachen und Zukunftsszenarien und lernen schließlich, wie sich die Klimakrise bekämpfen lässt.

Dabei werden insbesondere die Wirtschaft und die Politik näher unter die Lupe genommen. Der Kurs ist eine Kurzfassung der erfolgreichen Onlinevorlesung vom WWF Deutschland und dem Deutschen Klima-Konsortium (DKK) mit gleichem Namen, die in Zusammenarbeit mit openSAP entstand

Voraussetzung für die Teilnahme ist die kostenlose Registrierung bei der Lernplattform openSAP. Vorkenntnisse zu den Inhalten des Kurses sind nicht nötig. Der Kurs selbst ist ebenfalls kostenfrei, er wird auf Englisch abgehalten. Die Lektionen können innerhalb des vierwöchigen Kurszeitraums beliebig oft unterbrochen werden. Die Einschreibung ist ab sofort unter open.sap.com/climateMOOC möglich. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.wwf.de/mooc.

0