Vor ein paar Tagen habe ich hier im Blog die Zeitschrift „allmende“ vorgestellt und rezensiert. Seitdem denke ich über den Begriff Novozän nach und komme aus dem Grübeln nicht mehr heraus.

Klar, das Wort war mir vorher schon geläufig aber so richtig darüber nachgedacht habe ich bisher nicht.

Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich, sofern man diversen Meinungen glauben möchte, das Erdzeitalter, welches das Anthropozän ablösen wird oder bereits abgelöst hat. Maßgeblich bestimmt wird diese Phase der Weltgeschichte durch das Aufkommen von Cyborgs und ähnlichen, auf künstlicher Intelligenz basierenden, Kreaturen.

Klingt sehr abstrakt, oder? Der Deutschlandfunk hat dazu ein paar lesenswerte Infos samt Buchempfehlung für euch.

Der Kerngedanke hinter den Mutmaßungen des Novozäns ist die, dass Maschinen, den Menschen als „Krone der Schöpfung“ ablösen und die Welt fortan nach ihrem Ermessen gestalten. Laut dem britischen Autoren John Lovelock sind diese Maschinen in der Lage, die Erde vor dem Untergang zu bewahren und führen diese in eine utopische statt dystopische Zukunft. Seine Ansichten fasst Lovelock in einem Buch zusammen, welches den Titel „Novozän: Das kommende Zeitalter der Hyperintelligenz“ trägt und im Netz sowie in meinem Umfeld überwiegend positive Bewertungen erhält. 

Nun zu meiner Grübelei. Ich bin seit vielen Jahren im aktiven Naturschutz tätig und bekomme den Niedergang der Artenvielfalt hautnah mit. Bisher hat es noch keine Regierung ernsthaft gewagt, dem anhaltenden Biodiversitätsverlust entschieden entgegen zu treten. Die Menschheit lebt seit Ewigkeiten auf Pump und wird dies noch eine Weile weitermachen. So lange, bis es endgültig kein Zurück mehr gibt. Alarmierende Anzeichen sind bereits heute zu erkennen. Daher halte ich den Glauben an eine Maschinenherrschaft, die alle Probleme des Anthropozäns beheben und das Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur in Einklang bringen kann, für naiv. Ähnlich dem Glauben an einen Erlöser. So lang es Menschen auf der Erde gibt, bleiben die Probleme dieselben. 

Wie ist eure Einstellung zu dem Thema? Habt ihr euch mit dem Novozän befasst oder seid Verfechter dieser Theorie? Lasst es mich bitte wissen.

0