Es gibt für alles eine App. Was vor ein paar Jahren noch markiges Marketingsprech war, ist heutzutage (bittere) Realität. Hin und wieder finde ich daher in den Weiten des Internets die ein oder andere interessante App, lade sie herunter und probiere sie aus. Taugt die Anwendung etwas, stelle ich sie euch hier im Blog vor. Die App Plantix ist so ein Fall. Die App, welche für Android verfügbar ist, verfolgt ein eher spezielles Ziel und hat dabei einen eher eingeschränkten Anwendungsfall im Blick.

Die App erkennt Pflanzen- und Blattkrankheiten bei landwirtschaftlichen Nutzpflanzen. Mittels künstlicher Intelligenz (gefühlt steckt heutzutage in jedem Ding eine KI oder?) analysiert die App die von euch geschossenen Bilder, gleicht die Daten mit den verfügbaren Informationen ab und wertet sie aus. Am Ende gibt es einen Vorschlag, um welche Art Befall es sich handelt. In gewisser Weise eine Art Florta Incognita für Pflanzenkrankheiten.

 

Dazu legt man beim ersten Start der App bis zu 8 Gemüsesorten fest, für die man sich interessiert, gibt noch den eigenen Bezug zur Landwirtschaft an und dann kann es losgehen. Da ich selber keine befallenen Pflanzen zur Hand habe und somit keinen eigenen Test der Fuktion unternehmen kann, verlasse ich mich mal auf die Bewertungen im Play Store von Google. Da heimst die App bei 40.640 Bewertungen immerhin die Note 4,3 ein. Ebenso macht die Homepage zur App einen sehr guten Eindruck und vermittelt jede Menge zusätzlicher Infos.

0