Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Biodiversität

BUND Gewässerreport 2018 erschienen

Laut Theorie kümmert sich die Wasserrahmenrichtlinie um  den guten ökologischen Zustand der deutschen Gewässer. Dazu zählen, ebenfalls in der Theorie, u.a. die Naturnähe sowie die Passierbarkeit der Gewässer für Fische. Auch das Rückbauen von Querbauwerken wird in dem Papier geregelt…. Continue Reading →

Alternativer Waldzustandsbericht – so steht es wirklich um unseren Wald

Er ist zwar schon ein paar Tage alt, hat nun aber auch seinen Weg in dieses Blog gefunden. Der Alternative Waldzustandsbericht ist erschienen und wirft ein etwas anderes Licht auf den Zustand heimischer Wälder als die offizielle Berichterstattung. Die durchgeführte… Continue Reading →

Abholzung des Bialowieża-Urwald ist rechtswidrig

In den vergangenen Wochen und Monaten sorgte die voranschreitende Abholzung des polnischen Bialowieża-Urwaldes für Aufsehen. Das 2007 von Polen als Natura 2000-Gebiet gemeldete Areal unterliegt seit 2012 einer massiven Abholzung. Raubbau an der Natur ist an sich schon eine schlimme… Continue Reading →

UNESCO: Neues Biosphärenkomitee tritt den Dienst an

Das deutsche Nationalkomitee für das UNESCO-Programm „Der Mensch und die Biosphäre“ (Men and Biosphere) ist nach seiner Neuberufung durch das Bundesumweltministerium heute in Sankt Martin (Rheinland-Pfalz) erstmals zusammengetreten. Ihm gehören 17 Fachleute aus Wissenschaft, Praxis und Verwaltung an. Geleitet wird… Continue Reading →

Verlust der Artenvielfalt beeinträchtigt mehr Bereiche als wir denken

Die biologische Vielfalt geht in allen Regionen der Welt zurück. Diese alarmierende Entwicklung gefährdet nicht nur die Umwelt, sondern auch Wirtschaft, Ernährungssicherheit und Lebensqualität der Menschen. Zu diesem Fazit gelangt der Weltbiodiversitätsrat (IPBES), der bis zum Wochenende im kolumbianischen Medellín… Continue Reading →

[Gastbeitrag] UTOBIOTOPIA – ein ehrgeiziges und lohnenswertes Projekt

Wie ihr wisst, stehe ich voll und ganz hinter Naturschutzprojekten. Besonders dann, wenn sich diese mit der Stärkung der Beziehung zwischen Mensch und Natur befassen. Ein solches Projekt ist UTOBIOTOPIA von Gregor Schlönvoigt. In seinem Gastartikel stellt er euch das… Continue Reading →

Mit der Landwirtschaft Hand in Hand zu mehr Artenvielfalt

Nur gemeinsam mit den Grundbesitzerinnen und -besitzern lässt sich die biologische Vielfalt auf Agrarflächen erhalten und erhöhen. Das Projekt „Fairpachten“ nimmt diese Gruppe jetzt gezielt in den Blick: Mit vielfältigen Beratungs- und Informationsangeboten sollen Eigentümerinnen und Eigentümer für eine naturverträgliche… Continue Reading →

EFSA steht für Bienen ein

Eine Meldung sorgte heute für besonders viel Wirbel in meiner Timeline. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA = European Food Safty Authority) hat einigen Pestiziden , sogenannten Neonicotinoide, eine Schädlichkeit für Wild- und Honigbienen attestiert. Damit stärkt die EU die… Continue Reading →

EU-Konsultation zum Bienenschutz

Insekten im Allgemeinen und Bienen im Besonderen haben es in und vor allem durch die heutige intensive Landwirtschaft nicht einfach. Lebensraumzerstörung durch Übernutzung und Vergiftung der Flächen machen ihnen das Überleben immens schwer. Irgendwie scheint dieser traurige Umstand nun auch… Continue Reading →

Palmöl Check 2017

Zur Problematik mit dem Palmöl wurde hier im Blog schon allerhand gesagt. Die menschliche Gier nach diesem Rohstoff gefährdet nicht nur unzählige Lebensräume sondern bringt auch die Artenvielfalt in arge Bedrängnis. Besonders betroffen sind die tropischen Regenwälder Borneos. Dort fallen… Continue Reading →

© 2018 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑