Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Biodiversität

Agraratlas 2019 der Heinrich-Böll-Stiftung erschienen

Die Agrarpolitik der Europäischen Union ist seit Jahren umstritten. Naturschützer bemängeln, dass anstelle von artenreichen Flächen lediglich intensiv bewirtschaftete Grünländer und Großbetriebe profitieren. Ebenso bekommt der Bauer das Geld als Flächenprämie, er muss in keinster Weise eine Gegenleistung dafür erbringen…. Weiterlesen →

Stellungnahme zum Artenschwund seitens der Leopoldina

Im vergangenen Jahr machte das Insektensterben von sich reden und transportierte dieses brisante Thema erstmal in Fernsehsendungen und damit großflächig in die bundesdeutschen Haushalte. Meines Erachtens war dies ein Novum. Talkshows griffen die Debatte auf und entwickelten ein ordentliches Momentum…. Weiterlesen →

Bienenschädliche Neonikotinoide aus dem Freiland verbannt

Neonikotinoide mit den Wirkstoffen Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam dürfen seit dem 19. Dezember 2018 für die Anwendung im Freiland nicht mehr verkauft und angewendet werden. Ab dem 1. April 2019 ist auch der Export von derart gebeiztem Saatgut in Ländern… Weiterlesen →

Bis ins kleinste Detail – erstaunliche Fotografien der Käferwelt

Insekten. Sie leben an Land und im Wasser, in der Wüste und im ewigen Eis. Diese Artengruppe ist in den Tropen ebenso zu Hause wie im kargen Hochgebirge. Äonen vor den Menschen eroberten sie, mit Ausnahme der Ozeane, alle Lebensräume… Weiterlesen →

Neue Zahlen zum Insektensterben sind besorgniserregend

Es folgt eine Pressemitteilung des Bundesamtes für Naturschutz (BfN): Bereits 2017 hatte eine Publikation zu den langjährigen Untersuchungen des Entomologischen Vereins Krefeld (EVK) zum Insektenrückgang für Aufsehen gesorgt. Am 7. und 8. November stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nun einem internationalen Fachpublikum… Weiterlesen →

Living Planet Report 2018

Es hat mittlerweile schon Tradition. Alle zwei Jahre publiziert der WWF auf Basis von wissenschaftlichen Studien den ökologischen Zustand der Erde. Anhand von ausgewählten Pflanzen- und Tierarten bzw. deren Bestandsentwicklungen zeigt der Living Planet Bericht, die Auswirkungen des menschlichen Tuns…. Weiterlesen →

Europäische Auster kehrt in die Nordsee zurück

In weiten Teilen Europas gilt die Europäische Auster bereits als ausgestorben. Auf Helgoland soll sie künftig erstmals gezüchtet werden, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Das heute gestartete Projekt „Proceed“ wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt mit 2,94 Millionen Euro durch das Bundesumweltministerium… Weiterlesen →

Intakte Ökosysteme sind wirtschaftlich wertvoll

Intakte Ökosysteme haben für Deutschland einen großen ökonomischen Wert, ihre Beeinträchtigung verursacht enorme volkswirtschaftliche Kosten. Solche Schlussfolgerungen offenbart der Abschlussberichts von „Naturkapital Deutschland – TEEB DE“. Das mehrer dicke Seiten umfassende Pamphlet wurde gestern im Bundesumweltministerium der Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter… Weiterlesen →

Handbuch zum Biotopverbund erschienen

In der heutigen Zeit sieht sich die Artenvielfalt mannigfaltigen Bedrohungen ausgesetzt und es ist schier unmöglich alle Probleme anzugehen und zu beheben. Ein, wenn nicht der größte Grund für den abnehmenden Reichtum an Biodiversität ist die zunehmende Zerschneidung von Lebensräumen…. Weiterlesen →

© 2019 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑