Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Schlagwort

Landschaft

BMU gegen Ressourcenverschwendung

Das Bundesumweltministerium will im Kreislaufwirtschaftsgesetz eine Obhutspflicht für Waren einführen. Unternehmen sollen Überhänge und Retouren nur noch dann vernichten dürfen, wenn dies zum Beispiel aus Sicherheits- oder Gesundheitsgründen notwendig ist. Leicht beschädigte Ware kann zum Beispiel zu herabgesetzten Preisen verkauft… Weiterlesen →

Eine ökologische Waldwende ist überfällig, sagt der BUND

„Eine ökologische Waldwende ist überfällig. An den Folgen der Klimakrise sterben nicht nur die anfälligen naturfernen Nadelforsten, sondern auch naturnahe Laubwälder sind bereits betroffen. Die Waldkrise, die wir jetzt sehen, ist ein Alarmsignal und ein Weckruf. Wir müssen dringend umsteuern:… Weiterlesen →

Das Grüne Band – ehemaliges Grenzgebiet wird einzigartiger Lebensraum

Das Grüne Band ist einzigartig: 30 Jahre nach dem Mauerfall hat sich die ehemalige innerdeutsche Grenze längst zu einem länderübergreifenden Lebensraumverbund entwickelt. Das neue Projekt „Quervernetzung Grünes Band“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt wird das Grüne Band nun mit naturnahen Lebensräumen… Weiterlesen →

Deutschland, Norwegen und das Vereinigte Königreich fordern mehr Schutz für den Wald (Forst)

Die Regierungen forderten eine stärkere Anerkennung der Schlüsselrolle der Wälder bei der deutlichen Reduzierung von Treibhausgasemissionen bis 2030 und der Erreichung des Ziels der Klimaneutralität bis 2050. Die Regierungen Deutschlands, Norwegens und des Vereinigten Königreichs riefen zu verstärkten Anstrengungen und… Weiterlesen →

Wie gut ist eure Artenkenntnis?

Erst gestern schrieb ich über das Fehlen von Artenkennern und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Biodiversität in unseren Landen. Passend dazu erreichte mich heute eine Meldung des Deutschen Naturschutzbundes NABU. Der Umweltverband organisiert zum wiederholten Male in Kooperation mit… Weiterlesen →

Artenkenner braucht das Land

Die Zeitschrift GEO liefert in oftmals sehr gute Beiträge aus allerhand unterschiedlichen Bereichen. Neulich erst kam mir ein Text über die Beziehung zwischen Mensch und Natur unter die Augen, der mir im Gedächtnis geblieben ist. Dieser Artikel trägt den Namen… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Trifolium spadiceum – der Moor-Klee

Den Moor-Klee (Trifolium spadiceum) habe ich in diesem Jahr zum ersten Mal gesehen. Bisher war mir der Anblick dieser Gebirgsart nicht vergönnt gewesen. Umso mehr freute ich mich, als ich diese schöne Art im Herzen meiner Heimat Erzgebirge entdeckt habe…. Weiterlesen →

[Feldbotanik] Linaria vulgaris – Echtes Leinkraut

Der Natur sei Dank haben erstreckt sich die Blühphase einiger Pflanzen bis in den Hoch- und Spätsommer hinein. Nicht auszudenken, wenn alle Pflanzen ihr Pulver bereits verschossen hätten und bspw. Bestäuber nun das Nachsehen hätten. Eine dieser „Spätzünder“ zeigt sich… Weiterlesen →

Weitere 7000 Arten vom Aussterben bedroht

Die Problematik des Artensterbens ist nicht neu. Bereits in der Vergangenheit gab es Phasen, in denen Tier- und Pflanzenarten in großem Maße ausgestorben sind. Die bisherigen Gründe dafür ließen sich allesamt mit natürlichen Ursachen erklären. Bei der aktuellen und damit… Weiterlesen →

© 2019 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑