Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Kategorie

Feldbotanik

Kontrollgang für die Orchideen

Es hat mittlerweile schon Tradition. In den winterlichen Monaten, wenn es mit der Blütenpracht der Pflanzen eher mau aussieht, begebe ich mich auf Orchideenkontrollgang durch das Land. Was das ist? Ganz einfach, sehr viele Orchideenarten haben in den winterlichen Monaten… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Hedera helix – der Gemeine Efeu

Der Gemeine Efeu ist eine immergrüne, ausdauernde Pflanze. Sehr variabel ist der Gemeine Efeu in seinen Lebensformen, es liegt Sprossdimorphismus vor. Es erfolgt eine epigäische Keimung. Zuerst entwickelt er sich dann als ausdauernde krautige Pflanze, so überwuchert der Efeu gelegentlich… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Erigeron anuus – das Einjährige Berufkraut

In diesen Tagen werden die botanischen Begleiter am Wegesrand schon deutlich weniger. Die Landschaft wird langsam wieder trister und bereitet sich auf den Winter vor. Auf den letzten von wärmenden Sonnenstrahlen erhellten Flecken gibt es aber noch ein paar Farbtupfer…. Weiterlesen →

[Feldbotanik] Silene latifolia – die Weiße Lichtnelke

Silene latifolia st eine ein- bis mehrjährige krautige Pflanze, welche Wuchshöhen von 30 bis 120 Zentimeter erreicht. Der Stängel ist an der Basis verzweigt und drüsig weich behaart. Die gegenständig angeordneten Laubblätter sind 3 bis 10 Zentimeter lang, eirund, meistens… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Verbascum phlomoides – die Windblumen Königskerze

Die Gattung der Königskerzen (Verbascum) ist eine oftmals vernachlässigte Gattung in der Botanik. Viele Betrachter stören sich an den etwas groben Blättern und Botaniker scheuen davor, sich dahingehend einzuarbeiten, dass auch die Artebene verlässlich bestimmt werden kann. Auf meinen botanischen… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Oxalis corniculata – der Horn-Sauerklee

Oxalis corniculata ist eine einjährige bis mehrjährige krautige Pflanze, die selten über 20 cm hoch wird. Der kurze Hauptspross bildet kriechende Seitensprosse, die 10 bis 40 cm lang werden und sich an den Knoten oft bewurzeln. Die fast immer wechselständigen,… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Ajuga reptans – der Kriechende Günsel

Der Kriechende Günsel (Ajuga reptans) ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 30 cm erreicht. Sie besitzt ein kurzes, kräftiges Rhizom und lange Ausläufer, die sich an den Knoten bewurzeln. Der meist aufrechte Stängel ist vierkantig, unten… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Silene dioica – die Rote Lichtnelke

Silene dioica hat ihre Blütezeit bereits hinter sich, dennoch möchte ich euch diese auffallende Art der feuchten bis nassen Lebensräume nicht vorenthalten. Generell kommen von nun an immer mal Artportaits mit „Archivmaterial“ wie es so schön heißt. Die Rote Lichtnelke… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Securigera varia – die Bunte Kronwicke

Auch nach einem trockenen Sommer halten sich manche Pflanzen noch recht wacker. Allen Widrigkeiten zum Trotze sorgen diese Pflanzen für den ein oder anderen Farbtupfer in der Landschaft. So auch die Bunte Kronwicke (Securigera varia), welche im heutigen Artportrait vorgestellt… Weiterlesen →

© 2020 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑