Die Themen im Naturschutz wiederholen sich in Wellen und kommen in verlässlicher Regelmäßigkeit wieder. So war es in den vergangenen Tagen erneut. Diesmal spülte es das Thema Regenwürmer wieder in meine Filterblase. Zum einen bemerkte ich in den sozialen Medien eine Diskussion über die unermüdlichen Bodenverbesserer und zum anderen erspähte ich einen Artikel bei den Kollegen von naturschutz.ch.

Nun möchte ich deren Artikel nicht an dieser Stelle wiederkauen, ihn euch jedoch ausdrücklich ans Herz legen. Klar, die Beiträge, welche Regenwürmer und andere Bodenorganismen leisten, sind immens aber leider nicht allzu sehr bekannt. Oftmals werden diese wichtigen Tierchen, auf deren Leistungen unser aller Lebensgrundlage basiert, nur als eklig und minderwertig angesehen. Völlig zu unrecht.

Damit dies nicht so bleibt und der Regenwurm ein etwas besseres Standing in der Gesellschaft bekommt, möchte ich auch neben dem Artikel aus der Schweiz noch das Buch „Der Regenwurm ist immer der Gärtner“ von Amy Stewart empfehlen. Ich habe es seinerzeit im Bog rezensiert und finde es nach wie vor sehr lesenswert und top aktuell.

1+