Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Schlagwort

Biodiversität

Ökolandbau verzeichnet in Deutschland eine positive Entwicklung

Der ökologische Landbau in Deutschland ist 2018 deutlich gewachsen. Der positive Trend setzt sich fort. In Zahlen: Die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Deutschland hat sich um 10,8 Prozent auf rund 1,5 Millionen Hektar (ha) vergrößert. Allein in 2018 stieg der… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Fumaria officinalis – der Gewöhnliche Erdrauch

Einige Pflanzen besitzen eine markante Erscheinung und stechen durch ihre farbenfrohe Blütenpracht aus der Masse hervor, was sie bereits aus einiger Entfernung erkennbar macht. Der Gewöhnliche Erdrauch (Fumaria officinalis) ist nur dem Namen nach eine ordinäre Pflanze. Sein Äußeres straft… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Ophrys apifera – die Bienen-Ragwurz

Ein paar Vertreter der Gattung Ophrys (Ragwurze) habe ich euch ja schon vorgestellt. Heute gesellt sich eine weitere Vertreterin dieser Gattung dazu. Die Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera) ist die wohl häufigste Ragwurz-Orchidee und im Gegensatz zu den anderen noch nicht auf… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Muscari comosum – die Schopfige Traubenhyazinthe

Heute Vormittag war ein besonderer Moment in meiner Botaniksaison 2019. Seit zwei Jahren suche ich Exemplare der Schopfigen Traubenhyazinthe und habe dafür mehrere Standorte von Altnachweisen abgeklappert. Ich kann euch nicht genau sagen, was genau an dieser Art mich so… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Ophrys insectifera – die Fliegenragwurz

Die Familie der Orchideengewächse bringt viele der wohl prächtigsten und farbenfrohesten Arten hervor. So verwundert es nicht, wenn sich jedes Jahr unzählige Pflanzenfreunde auf den Weg machen, um die bekannten Standorte der verschiedenen Orchideenarten aufzusuchen. Ich nehme mich da nicht… Weiterlesen →

Mit roten Blüten gegen die Miniermotte

Heutige Rosskastanien (Aesculus hippocastanum) haben es nicht gerade einfach. Kaum treiben sie das erste Laub aus den Knospen, werden die Blätter auch schon braun und welk. Es beginnt mit dunklen, runden Flecken, welche zunehmend das gesamte Blattwerk befallen. Vor ein… Weiterlesen →

Thünen Report #65: Ökolandbau im Detail

Wie bereits an dieser Stelle beschrieben, besuchte ich eine Fachtagung in Thüringen, welche sich mit der zukpnftigen Ausgestaltung der EU-Agrarpolitik und die Rolle des Naturschutzes darin befasste. Die Veranstaltung wartete mit vielen sehr informativen Vorträgen auf. Darunter auch einer, welcher… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Cypripedium calceolus – der Gelbe Frauenschuh

Es gibt Pflanzen, auf deren Blüte ich mich schon das ganze Jahr über freue. Rückt dieser Zeitpunkt näher, laufe ich nahezu täglich die mir bekannten Standorte an und lege mich auf die Lauer um ja nichts zur verpassen. Bei dem… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Viola arvensis – das Acker-Stiefmütterchen

Die Gattung der Veilchen (Viola) ist ungemein vielfältig und in nahezu jedem Lebensraum zu Hause. Besonders angetan haben es mir die mehrfarbigen Gattungsvertreter, welche immer wieder für einen schönen Anblick in den Wiesen, Äckern und Säumen sorgen. Das Acker-Stiefmütterchen (Viola… Weiterlesen →

© 2019 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑