Naturgebloggt

Naturschutz – weil's wichtig ist

Schlagwort

Sachsen-Anhalt

[Feldbotanik] Arnica montana- die Echte Arnika

Es gibt so Pflanzen, bei deren Anblick liegen Freude und Wehmut bei mir sehr dicht beieinander. Erfreut mich ihr Antlitz auf der einen Seite, so zeigen sie mir andererseits auch, dass sich das Jahr so langsam seinem Scheitelpunkt nähert und… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Lappula squarrosa – der Klett-Igelsame

Hin und wieder entdecke ich Pflazenarten, die mir zwar bekannt aber nicht sehr oft unter die Augen kommen. Meistens handelt es sich dabei um kleinere Pflanzenarten. In der Regel gelingen solche Entdeckungen nur durch genaueres Hinsehen. Botanisiere ich einen bekannten… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Muscari comosum – die Schopfige Traubenhyazinthe

Heute Vormittag war ein besonderer Moment in meiner Botaniksaison 2019. Seit zwei Jahren suche ich Exemplare der Schopfigen Traubenhyazinthe und habe dafür mehrere Standorte von Altnachweisen abgeklappert. Ich kann euch nicht genau sagen, was genau an dieser Art mich so… Weiterlesen →

Durch Feld und Flur für den Naturschutz

Stammleser wissen, dass der Ausdruck „durch Feld und Flur“ ganz gerne von mir verwendet wird (beinahe hätte dieses Blog so geheißen), gefällt er mir doch ausgesprochen gut. Gestern wurde mir einmal mehr bewusst, dass dieses Spruch genau meinen liebsten Zeitvertreib… Weiterlesen →

[Feldbotanik] Cypripedium calceolus – der Gelbe Frauenschuh

Es gibt Pflanzen, auf deren Blüte ich mich schon das ganze Jahr über freue. Rückt dieser Zeitpunkt näher, laufe ich nahezu täglich die mir bekannten Standorte an und lege mich auf die Lauer um ja nichts zur verpassen. Bei dem… Weiterlesen →

[Botanik] Orchis morio – das kleine Knabenkraut

Manchen Arten setze ich schon seit Ewigkeiten nach und wenn ich sie dann erwische, ein Foto schießen  und sie „abhaken“ kann, freue ich mich und genieße den Augenblick. Eine solche Art ist Orchis morio (Kleines Knabenkraut). Obwohl unzählige Individuen direkt vor meiner… Weiterlesen →

[HWN] Stecklenberg und die Ruine Lauenburg

Das Schöne am Harz: neben ausgiebigen Tagestouren hält das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands auch viele kleinere Wanderrouten parat, welche sich bequem an einem Vormittag bestreiten lassen. Umso besser, wenn es dabei noch ein paar Stempel der Harzer Wandernadel auf dem Weg… Weiterlesen →

[Botanik] Anemone nemorosa – das Buschwindröschen

Nicht alle Frühblüher müssen gelbe Blüten haben, da war der Satz eines vorherigen Artportraits wohl etwas missverständlich. Zu den ersten Blüten des Jahres gehören auch die des Buschwindröschens (Anemone nemorosa) und diese sind eindeutig weiß. Anemone nemorosa gehört wahrscheinlich zu… Weiterlesen →

[HWN] Wanderung rundherum um Thale

Das vergangene Wochenende war keineswegs mehr so sonnig und frühlingshaft wie das vorangegangene. Die Temperaturen lagen im mittleren einstelligen Bereich und es wehte ein kühler Wind durch den Harz. Alles in allem aber kein Grund, nicht zu wandern. So ging… Weiterlesen →

© 2019 Naturgebloggt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑