…gibt’s eine große Bleiche. Blüht die Eiche vor der Esche, gibt’s eine große Wäsche. So oder ähnlich sagt eine alte Bauernregel einen trockenen Sommer vorher. Seit ich als Kind diese Redewendung aufgeschnappt habe, schaue ich jedes Jahr im Frühling, mehr oder weniger bewusst, nach blühenden Eschen und Eichen und welcher Baum zuerst blüht. Seit 2018 liegt die Esche vorne und hat in der Retrospektive gezeigt, dass ein Körnchen Wahrheit in der Bauernregel steckt. Auf meinem heutigen Spaziergang stach mir erneut eine blühende Esche ins Auge und lässt erahnen, welche Art Sommer uns bevorsteht. Sicherlich mag es regionale Unterschiede in Sachen Blühbeginn geben aber in den hiesigen Breiten stimmen die phänologischen Beobachtungen durchaus mit dem althergebrachten Sprichwort überein. Wie sieht das denn bei euch aus? Sind da schon Eiche und Esche in Blüte?

Die Gemeine Esche (Fraxinus excelsior) hat einen auffallenden Blütenstand.

1+